THEMA: Auf bekannten + unbekannten Pfaden durch Tansania
25 Mai 2014 15:49 #338447
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2336
  • Dank erhalten: 4877
  • Erika am 25 Mai 2014 15:49
  • Erikas Avatar
Wer diesen Reisebericht ohne Kommentare zu lesen wünscht, klicke bitte auf die Sonne neben dem Titel.


Vorwort zum Reisebericht
Seit vielen Jahren verbringen wir den Winter in Afrika. Ich stelle jeweils eine ungefähre Wunschtour zusammen, studiere diverse Reiseführer und Strassenkarten, bespreche mit meinem Mann Toni, ob er damit einverstanden ist (was er eigentlich immer ist :cheer: ) und dann kann’s los gehen. Da wir immer ca. vier Monate unterwegs sind, ist es nicht möglich, nach genauem Plan zu fahren, sondern wir lassen uns einfach treiben. Geplant waren dieses Mal Tansania, Kenia, Uganda und Ruanda, aber schlussendlich sind nur zwei Monate Tansania und zwei Monate Kenia daraus geworden.

Mein innigstes Wunschziel ist dieses Mal Tabora. Nicht die Serengeti oder einer der zahlreichen Nationalparks in Tansania, sondern einfach Tabora mitten im Nirgendwo :woohoo: .

Unser Fahrzeug ist ein Puch/Mercedes G, Jahrgang 1982 welcher zu Beginn unserer diesjährigen Reise 645’000 km auf dem Tacho hatte. Viel mehr schreib ich nicht über ihn, sonst komm ich endlos ins Schwärmen und das könnte dauern.





Innenausbau unseres Fahrzeuges:








Unsere Reiseroute vom 1. Dezember 2013 bis 29. Januar 2014 in Tansania





1. Dezember 2013
Tonis Schwester, welche wie ich auch Erika heisst, bringt uns bei minus 2 Grad nach Zürich/Kloten zum Flughafen. Die Fahrt dauert nur 45 Minuten.

Beim Einchecken des Gepäcks verkündigt uns die Dame am Schalter, dass wir 2 kg Übergewicht haben (nicht wir, sondern die Reisetasche). Schweren Herzens und zerknirscht geben wir Erika 4 Päckli Fertig-Rösti in ihr Handtäschli und fragen uns besorgt, ob wir nun für unseren Trip genügend Notnahrung dabeihaben. Da wir pro Person nur 23 kg mitnehmen dürfen und ja fast nichts mehr ins Handgepäck darf, auch keine Rösti und auch kein Fertigfondue wegen der Flüssigkeit, die auslaufen könnte, wissen wir, dass es mit dem Gewicht eventuell knapp werden würde, da wir nebst unseren persönlichen Sachen für unser Fahrzeug einen Stossdämpfer, ein Blech und sonst noch ein paar Kleinigkeiten dabei haben. Überhaupt sind die in Kloten wahnsinnig pingelig. Das ganze Handgepäck wird auseinander genommen.

Pünktlich um 21 Uhr startet der fast neue Airbus von Edelweiss in Richtung Arusha/Kilimanjaro Airport. Das Personal ist freundlich, das Essen o.k., aber die Sitze sind irgendwie hart und unbequem, obwohl genügend Beinfreiheit vorhanden ist.
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 16:01 von Erika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helga, Bamburi, myrio, carl, ANNICK, Topobär, Butterblume, Birgitt, marimari, helliulli und weitere 9
25 Mai 2014 15:56 #338448
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3699
  • Dank erhalten: 2648
  • Butterblume am 25 Mai 2014 15:56
  • Butterblumes Avatar
Hi Erika,

wie toll ist das denn? Die Erika schreibt endlich wieder einen Reisebericht! :woohoo:
Man beachte die sechs Schachteln sauber gestapelte Marlboro Gold neben dem Nobite und dem Butternut. Wenn das kein gelungenes Stilleben ist! :laugh:

Herzlichen Dank und mit gespannten Grüßen
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika
25 Mai 2014 16:03 #338449
  • helliulli
  • helliullis Avatar
  • Beiträge: 142
  • Dank erhalten: 82
  • helliulli am 25 Mai 2014 16:03
  • helliullis Avatar
liebe erika, lieber toni,
wir sind dabei - in echt und virtuell - in echt waren es unvergessliche erlebnisse am lake natron und in der serengeti mit euch beiden, und hier nun die komplette story eurer reise: wird sicher wieder ein lese-hochgenuß, genau so wie deine anderen berichte, die zum besten gehören, was es hier zu entdecken gibt. leg los, lass uns nicht zu lange warten - wir sind gespannt! helli&ulli
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 16:04 von helliulli. Begründung: ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika
25 Mai 2014 16:14 #338451
  • Reinhard1951
  • Reinhard1951s Avatar
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum
  • Beiträge: 610
  • Dank erhalten: 298
  • Reinhard1951 am 25 Mai 2014 16:14
  • Reinhard1951s Avatar
Hallo Erika,
ich hoffe, meine PN hat das Erscheinen Deines Berichtes etwas mit beschleunigen können ;) .
Ich freue mich schon sehr auf Deine kommentierten Bilder aus dem afrikanischen Leben.
Gruß
Reinhard
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 16:14 von Reinhard1951.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika
25 Mai 2014 16:45 #338452
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 3573
  • Dank erhalten: 7838
  • picco am 25 Mai 2014 16:45
  • piccos Avatar
Hey Erika

Ja, zeig mir mein geliebtes Tansania, los, weiter!!! :laugh: ;) B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika
25 Mai 2014 19:55 #338469
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1254
  • Dank erhalten: 1270
  • Botswanadreams am 25 Mai 2014 19:55
  • Botswanadreamss Avatar
Liebe Erika,
lieber Toni

Oh ich freue mich riesig, dass Du dieses Mal einen kompletten Bericht über 2 Monate Tanzania schreiben wirst. Sicher gibst Du mir damit wieder Ideen für 2015. Das Unbekannte hat ja seinen speziellen Reiz für uns. Schon mal Danke vorab.

Schönen Sonntag Abend.

Liebe Grüsse
Christa und Herbert
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika