THEMA: MASAI MARA, TSAVO, AMBOSELI und ein bisschen MEER
17 Okt 2018 06:19 #535850
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1898
  • Dank erhalten: 1115
  • marimari am 17 Okt 2018 06:19
  • marimaris Avatar
Hallo Ihr zwei,
herzlichen Dank für Euren Bericht. Es freut mich, dass Ihr eine tolle Zeit hattet.
Wir waren letztes Jahr über 3 Wochen in Kenya als Selbstfahrer unterwegs und haben es einfach nur genossen.
Die Mara war eines unserer Highlights der Reise (3 Monate:Tanzania, Kenya, Tanzania, Malawi, Zambia, Namibia). Auch wir wollen sofort wieder hin! Die Menschenmassen und unmöglichen Verhaltensweisen haben wir nicht erlebt. Wir waren aber auch in keiner Gruppe unterwegs und sind Menschenansammlungen generell aus dem Weg gegangen.
Lieben Dank nochmals für die schönen Fotos und geniesst das Fremdgehen! Das muss auch mal sein, denn die Welt ist auch anderswo schön!
Viele Grüsse aus der CH, Mari
Nächste Reiseziele:
21.08-30.08: Andalusien (bald gestrichen...Quarantäne -Liste)
19.12-03.01.21: x-mas in Namibia - a relaxing family edition...
Letzte Änderung: 17 Okt 2018 06:31 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
17 Okt 2018 21:10 #535977
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2578
  • Dank erhalten: 4298
  • bayern schorsch am 17 Okt 2018 21:10
  • bayern schorschs Avatar
Guten Abend zusammen,

hallo Du Schweizer Mari,
Danke für Dein Interesse!
Du schreibst:
Wir waren letztes Jahr über 3 Wochen in Kenya als Selbstfahrer unterwegs und haben es einfach nur genossen. Die Mara war eines unserer Highlights der Reise (3 Monate:Tanzania, Kenya, Tanzania, Malawi, Zambia, Namibia). Auch wir wollen sofort wieder hin!
DREI MONATE - und das traust Du Dir noch zu schreiben. Das ist Klasse, aber ich wusste es ja schon. Eine beneidenswert lange Zeit. :)
Mich freut´s, dass Ihr "auch sofort wieder hin wollt". Da geh ich mit Dir conform.
Sag mal - Selbstfahrer in der Mara? Ehrlich gesagt möchte ich das nicht. Wenn ich dran denke, wie unser Fahrer Philip oftmals am Tag durch den Talek-River gedüst ist, das könnte ich nicht. Aber "bitzeln" würd´s mich, gar keine Frage.

Conny schrieb:
schade , daß es nur so ein kurzer Bericht ist , hätte gerne mehr gelesen und vor Allem noch mehr Bilder gesehen . Aber wenigstens konnte ich auf manchen Bildern erkennen , daß es dieses Mal wenigstens mit den Doppelbetten geklappt hat :laugh: :laugh: :laugh: .

Hi Conny - in der Tat, das hat diesmal sehr gut geklappt. Lediglich im Severin Safari Camp, da hatten wir so komische Doppelbetten mir ner Ritze dazwischen. Die hätten zwar auch kingsizebeds gehabt, aber unser Touroperator "Aquaparadise" hat auch in diesem Falle versagt, obwohl wir ihm klare Vorgaben gemacht haben. Die zwei Nächte haben wir aber schon ausgehalten ;) ;) ;)

Katrin-Sadie schrieb:
Ich habe dir die gleiche PM noch ein paar Mal gesendet. Hast du etwas davon gesehen? Wenn nicht, vielleicht könnest du mir deine E-Mail Adresse per meine PM senden? Ich bin nun da am Ende von meinem Postbox Latein. (Es betrifft meine Freundin, die im Malaika Camp war etwa zu eurer Zeit und dann in Nelspruit ausgeraubt wurde)

Hallo Katrin, ich hoffe, dass Du mittlerweile meine pm bekommen hast. Du warst nämlich sehr wohl in meiner postbox, aber ich habe Deine Nachrichten erst lesen können, nachdem ich Dir heute morgen eine pm geschickt habe. Eine ganz eigenartige Geschichte, mir ist das mit der postbox hier im Forum nicht das erste Mal passiert, dass da was nicht klappt.
Und - Deine Freunde haben wir gesehen. An dem Tag, als wir unser Abschieds-lunch zu uns genommen haben, sind die Beiden grad angekommen. Ich hab Dir aber alles in der pm geschrieben und natürlich helfen wir gerne mit Bildern aus. Das ist doch eine Selbstverständlichkeit.

Ja, und was Ecuador und Galapagos anbelangt sind wir schon sehr gespannt. Wird bestimmt eine tolle Sache.

Liebe Grüße an alle,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2018 23:49 #535988
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1898
  • Dank erhalten: 1115
  • marimari am 17 Okt 2018 06:19
  • marimaris Avatar
bayern schorsch schrieb:
Guten Abend zusammen,

hallo Du Schweizer Mari,

Sag mal - Selbstfahrer in der Mara? Ehrlich gesagt möchte ich das nicht. Wenn ich dran denke, wie unser Fahrer Philip oftmals am Tag durch den Talek-River gedüst ist, das könnte ich nicht. Aber "bitzeln" würd´s mich, gar keine Frage.

Hallo
Selber fahren in der Mara ist kein Problem. Unser Auto macht da schon ganz gut mit :side:
Die Mara ist einfacher zu befahren, wie die Rumpelpiste in der Serengeti :huh:
Für uns ist es klar, selber fahren ist immer das Schönste und man ist unabhängig.
LG Mari
Nächste Reiseziele:
21.08-30.08: Andalusien (bald gestrichen...Quarantäne -Liste)
19.12-03.01.21: x-mas in Namibia - a relaxing family edition...
Letzte Änderung: 17 Okt 2018 23:49 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.