THEMA: Safarihimmel und -hölle in Kenia
27 Okt 2018 00:35 #536944
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1119
  • Dank erhalten: 2708
  • Old Women am 27 Okt 2018 00:35
  • Old Womens Avatar
Hallo Elisabeth,

zu diesen Fotos sag ich mal gar nichts mehr. Da bleibt mir buchstäblich die Spucke weg. Danke fürs Zeigen :kiss: .

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
27 Okt 2018 07:13 #536947
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5931
  • Dank erhalten: 10555
  • Champagner am 27 Okt 2018 07:13
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Elisabeth,

heute hat es mit dem Kaffee geklappt :) (aber auch nur, weil ich forumstechnisch gerade etwas hinterher hinke :blink: ).
Das ist mein absolutes Lieblingsbild :kiss:

Und immer wieder beeindruckend, welche Kräfte Großkatzen entwickeln können - danke für die tollen Filmchen und Fotos!

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 27 Okt 2018 07:14 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
27 Okt 2018 17:57 #537008
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1129
  • Dank erhalten: 3185
  • sphinx am 27 Okt 2018 17:57
  • sphinxs Avatar
CuF schrieb:
dies vimeo.com/297152028 ist - vor allem akkustisch - ein Anschlag auf den Teil meines Hirns, der für die Emotionen zuständig ist.....seufzende Grüße von Friederike
Liebe Friederike
Du meinst sicherlich den Klicksound der Kamera, oder? ;) Ist halt eine Nikon! :laugh: :silly:

Old Women schrieb:
zu diesen Fotos sag ich mal gar nichts mehr. Da bleibt mir buchstäblich die Spucke weg.
Hallo Beate, die brauchst Du ja zum Glück nicht, um Deinen Bericht zu schreiben ;-), gelle! :P

Enilorac65 schrieb:
So wunderschöne Fotos! Danke!

Vielen Dank Caroline :)

Daxiang schrieb:
was für ein tolles Erlebnis und dann auch noch so super aufs Bild gebannt! Vielen Dank fürs Zeigen!
Hallo Konni, auch Dir vielen Dank, jetzt bin ich hier gleich fertig und kann mich dann ganz Deinem Reisebericht widmen. :woohoo:

Champagner schrieb:
heute hat es mit dem Kaffee geklappt :) Das ist mein absolutes Lieblingsbild :kiss:
Freut mich Bele :) und meins auch :)

Und nun biegen wir in die Zielgerade ein.

Viele Grüße von Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
27 Okt 2018 18:00 #537010
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2750
  • Dank erhalten: 3559
  • freshy am 27 Okt 2018 18:00
  • freshys Avatar
Champagner schrieb:
Guten Morgen Elisabeth,

heute hat es mit dem Kaffee geklappt :) (aber auch nur, weil ich forumstechnisch gerade etwas hinterher hinke :blink: ).
Das ist mein absolutes Lieblingsbild :kiss:

Und immer wieder beeindruckend, welche Kräfte Großkatzen entwickeln können - danke für die tollen Filmchen und Fotos!

Liebe Grüße von Bele

Meins auch! Dieses genüssliche Grinsen des kleinen Kerlchens - Ich finde es zum Weinen schön.

Liebe Grüße
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
27 Okt 2018 18:03 #537011
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1129
  • Dank erhalten: 3185
  • sphinx am 27 Okt 2018 17:57
  • sphinxs Avatar
Nachdem die Löwin das Warzenschwein in ein Gebüsch gezerrt hat und vermutlich zum Nachwuchs läuft, erzählen unsere zwei Guides, dass Gepardenbabys gesehen wurden. Natürlich sind wir aufgeregt, Gepardenbabys - davon träumen wir schon lange. Im Dunklen erreichen wir die Vier. Die Kleinen liegen eingekuschelt zwischen Körper und Schwanz der Mutter. Was für ein unendlich berührendes Bild. Mir wird unfassbar warm ums Herz. Auf der Rückfahrt bin ich trunken vor Glück, bis man uns erzählt, dass es für die Geparden sehr gefährlich ist, wenn nachts ein Fahrzeug bei ihnen steht. Die Löwen haben gelernt, so die Aussage, dass Fahrzeuge auf „Interessantes“ hinweisen. Gerade noch überglücklich, ist mir übel vor Angst. Werden wir verantwortlich sein für den Tod dieser kleinen Wesen? Warum sind unsere Guides mit uns dorthin gefahren, wenn das nicht gut ist? Das kann und darf nicht wahr sein. Das ist es nicht wert. Dann sehe ich wieder die Vier vor mir und kann nicht glauben sie gesehen zu haben. Es ist Himmel und Hölle zugleich. Als wir das Camp erreichen, bin ich völlig fertig und uns ist völlig egal, wann und ob wir morgen früh überhaupt noch einmal rausfahren. Der Vorschlag um 6:30 raus und um 9 Uhr zum Frühstück zurück zu sein, wird einfach abgenickt.

Tag 15 Fortsetzung Himmel und Hölle

Große Lust auf einen Gamedrive habe ich nicht, als ich in den Wagen krabble. Aber der Morgen beginnt mit einer witzigen Hyänenshow und sofort bin ich wieder ganz dabei. Die meisten eines großen Rudels haben dicke Bäuche und blutige Schnauzen. Eine Hyäne, ohne kugelrunden Bauch, hat sich gerade einen letzten Happen geschnappt. Dies wird ihr von einer dickbäuchigen jedoch nicht vergönnt und so rennen beide so schnell sie können und immer wieder im Kreis herum. Die Verfolgerin wird aus der Kurve getragen (durch den dicken Bauch kein Wunder) und schlittert dahin, rappelt sich jedoch schnell wieder auf und wird doch noch Sieger, denn die Verfolgte tritt auf den Fleischbrocken, stolpert und schwupp ist sie ihr Fressen los. Wir fühlen mit der Verliererin, aber wir können auch ein Grinsen nicht unterdrücken, das im Kreis herumgerenne sah zu lustig aus.
Bei Sonnenaufgang hat sich das Rudel bereits verstreut.



DikDiks



Die kleine Migration aus dem Norden (so wurde uns dies von den Guides gesagt) ist im vollem Gange und so sehen wir eine relativ große Gnuherde.







Ihr wisst ja, dass in dieser Nacht den Geparden nichts geschehen ist, sonst gebe es keine Fotos bei Tageslicht am Anfang des Berichtes. Ja, wir sehen sie tatsächlich noch einmal. Mein erster Gedanke ist, sie haben überlebt und dann bin ich einfach ein zweites Mal überwältigt von diesen zarten gestiefelten Katerchen. Kein pummeliges und tollpatschiges Löwen- oder Leopardenbaby hat mich je so angerührt.





Lange Zeit bin ich völlig euphorisch. Die Geparde haben überlebt und uns zudem tolle Fotos geschenkt. Es sind, wenn ich ehrlich bin, beide Komponenten. Ich bin so glücklich, dass ich es der „Welt“ oder zumindest diesem Forum mitteile, was wir erlebt haben. Kurze Zeit später bereue ich es. Es ist nur ein Teil der Wahrheit und die zweite Hälfte ist sehr bitter. So bitter, dass ich lange Zeit niemanden davon berichten kann. Ja, ich hatte den Eindruck, wir haben die Geparde nicht weiter gestört, sie schienen uns völlig zu ignorieren. Aber ist mein Eindruck richtig, muss ich mich fragen. Fakt ist, die Vier werden in den folgenden Wochen immer viele Fahrzeuge um sich haben und auch wir waren in einem dieser Autos und wurden so zu einem Teil des „Ausverkaufs“ von Afrika. Und ich denke, ich muss hier niemanden im Forum daran erinnern, dass Geparde stark gefährdet sind.

Auf dem Weg zum Flughafen sehen wir noch einmal die Mutter, die auf Jagd ist. Und mir fällt auf, dass wir diesmal einen viel größeren Abstand einhalten. Liegt das daran, dass der Manager des Camps mit im Fahrzeug sitzt?





Gepardin ganz rechts im Bild


Mir zerrissenem Herzen steige ich in den Buschflieger und werde in den kommenden Wochen schwanken zwischen „nie wieder Safari“ und es muss doch eine Lösung geben.
Die Schwankungen wurden mit der Zeit weniger, wobei das Schreiben dieses Berichtes zu manch heftiger Gefühlsamplitude geführt hat und noch immer habe die Lösung für uns nicht gefunden.
Damit dieser Bericht aber für Euch nicht so traurig, wie unsere Reise endet, habe ich die schönsten Fotos von den Geparden für den Schluss aufgehoben. Und ich hoffe, Ihr könnt sie einfach genießen.

























Letzte Änderung: 27 Okt 2018 18:10 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, aos, Inka, fotomatte, freshy, speed66, Guggu, picco, kach, Old Women und weitere 9
27 Okt 2018 18:07 #537013
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2232
  • Dank erhalten: 3395
  • CuF am 27 Okt 2018 18:07
  • CuFs Avatar
Du meinst sicherlich den Klicksound der Kamera, oder? ;) Ist halt eine Nikon! :laugh: :silly:
NEIN: das typisch afrikanische Täubchengegurre.....
Gruß Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.