THEMA: Eisenbahn ueber den Nairobi Nationalpark
01 Jun 2017 10:50 #476756
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 897
  • Dank erhalten: 2484
  • Bushtruckers am 01 Jun 2017 10:50
  • Bushtruckerss Avatar
Guten Tag liebe Foris

Kenia feiert heute den 53. Madaraka Day = Unabhaengigkeitstag.

Gestern ist nun also die neue Eisenbahn eingeweiht worden. Prasident Uhuru und sein Kollege Ruto waren mit an Bord. Zudem die Chinesen, die am Bau mitbeteiligt war.



Es heisst dem Lunatic Express Aufwiedersehen sagen und den neuen Madaraka Express begruessen. Dieser faehrt nun als Bummler oder Schnellzug von Nairobi nach Mombasa und zurueck. Nun dauert die Reise nur noch 4 Stunden und nicht mehr wie vorher 12. Auch die Ueberlandbusse brauchen ca. 8 - 10 Stunden, das sie viel Zeit im Stau verlieren.

Der Zug kann 3.600 Personen pro Tag befoerdern = etwa 70 Busse. Die Fahrt in der ersten Klasse wird KSH 3.000 und die in zweiter Klasse KSH 900 kosten. Zum Vergleich der Bus kostet im VIP Sitz KSH 1.800.

Es wird wohl etwas dauern, bis die alle Containers auf die Schiene verschoben werden (wenn ueberhaupt). Fuer die Strassenhaendler entlang des Mombasa Highways heisst es, neue Kundschaft suchen. Es werden auch andere Jobs drauf gehen und neue geschaffen werden.

Das Umweltgericht hatte den Entscheid gefaellt, dass der Bau der Eisenbahn auf Stelzen gestoppt werden soll. Klammheimlich hat das Parlament ein Gesetz verabschiedet, das verbietet aufgrund von Umwelt-Naturbedenken Entwicklungen zu stoppen. Es geht ja auch noch um ein Windmuehlenprojekt bei Lamu. Also heisst es wohl, der Bau wird fortgesetzt. Wie stark es dem Nairobi Nationalpark schaden wird, werden wir sehen.

Viele Gruesse
Elvira
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Letzte Änderung: 01 Jun 2017 11:17 von Bushtruckers. Begründung: Zu frueh abgeschickt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Papa Kenia