THEMA: Eisenbahn ueber den Nairobi Nationalpark
19 Sep 2016 15:05 #445433
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20579
  • Dank erhalten: 13605
  • travelNAMIBIA am 19 Sep 2016 15:05
  • travelNAMIBIAs Avatar
OFF TOPIC
Hi Marina,
Der rasant steigende Güterverkehr mit landlocked countries wie Sambia, Uganda, Ruanda, Ostkongo und auch mit Südsudan verspricht fette Gewinne.
das stimmt, darauf baut ja auch der immense Ausbau des Hafens in Walvis Bay und der Neubau eines zweiten Hafens. Botswana, DRC, Malawi und Sambia haben in Walvis Bay ja auch finanzielle Anteile durch einen "Trockenhafen". Die Konkurrenz spielt sich also in dem Fall zwischen Kenia und Namibia ab ;-)

Viele Grüße
Christian
Nicht im Forum aktiv vom 18. August 2019 bis einschl. 1. September 2019.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
19 Sep 2016 15:14 #445434
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2651
  • Butterblume am 19 Sep 2016 15:14
  • Butterblumes Avatar
Hallo Christian,
Die Konkurrenz spielt sich also in dem Fall zwischen Kenia und Namibia ab
Aus kenianischer Sicht verursacht Tansania viel mehr "Bauschschmerzen" wie Namibia. Zumindest ist Namibia diesbezüglich in der ostafrikanischen Presse vernachlässigt worden.

Die Straße produziert im Güterverkehr über fünfmal so viel klimaschädliche Emissionen wie die Schiene! Nur die Deutsche Bahn schafft es nicht im Güterverkehr Gewinne einzufahren. Aber das hat ja bekanntlich andere Gründe.

Es ist zukunftsweisender breit aufgestellt zu sein was die Infrastruktur anlangt und nicht nur auf sie Straße zu setzen! Gleiches gilt übrigens auch für den Energiesektor.

Grüße
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mzeekenya, Bushtruckers
19 Sep 2016 16:01 #445444
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 494
  • Dank erhalten: 1335
  • Mzeekenya am 19 Sep 2016 16:01
  • Mzeekenyas Avatar
:lol:
Letzte Änderung: 14 Mär 2017 11:46 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
19 Sep 2016 17:28 #445464
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 466
  • Dank erhalten: 603
  • Randfontein am 19 Sep 2016 17:28
  • Randfonteins Avatar
Gemach, gemach Willi!
Denken wir dch kurz mal an das Thema des threads:
Die neue Eisenbahnlinie geht urch den Nationalpark. so weit so schlecht.
Ein Urteil über die Sinnhaftigkeit der Trassenführung steht (den meisten von) uns nicht zu.
Die banale Erkenntnis, dass eine aufgeständerte Eisenbahn für die Tiere nicht schlechter ist, als eine ebenerdige Autobahn
hat jedoch nichts mit Stuttgart21 zu tun.

Grundsätzlich verstehe ich deine Erregung, weil es immer schmerzt, von Leuten von "ausserhalb", denen die Detailkenntnis fehlt, "belehrt" zu werden. Je weiter von der Sache weg, desto einfascher die Lösungen.
Merken wir in D ja auch gerade wieder...

Nur hat das hier m.E. niemand getan! Und niemand hat behauptet, dass etwas funktionieren wird oder auch nicht.
Das ist hier aber auch kein thread über "Nairobi21", also ruhig Blut!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
19 Sep 2016 18:49 #445481
  • Greno
  • Grenos Avatar
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 60
  • Greno am 19 Sep 2016 18:49
  • Grenos Avatar
Diese Eisenbahnlinie wird meiner Meinung nach nicht viel bringen. In Costa Rica beispielweise existiert eine gut ausgebaute zweispurige Bahnlinie zwischen Ost- und Westküste über San Jose (Hauptstadt) und den beiden Hafenstädten Limon und Puntarenas. Es existieren große Containerterminals und die Züge fahren auch regelmäßig.

Aber: Der Markt wächst ja weiter bzw. sind die LKWs oft günstiger oder flexibler einsetzbar. Fakt ist, dass die Highways maßlos verstopft sind, ähnlich wie der Mombasa-Highway. Und das nur mit Containertrucks. Die Panamericana ist dagegen noch leer. Nur als Vergleich. Von Europa wollen wir ja gar nicht sprechen.

Da diese Bahnlinie auch noch z.T. einspurig ist, sehe ich nur begrenzte Chancen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mzeekenya, Bushtruckers
19 Sep 2016 19:09 #445486
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 494
  • Dank erhalten: 1335
  • Mzeekenya am 19 Sep 2016 16:01
  • Mzeekenyas Avatar
Greno schrieb:
Letzte Änderung: 14 Mär 2017 11:46 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers