THEMA: FGM - eine millionenfache Menschenrechtsverletzung
17 Jun 2016 10:47 #434628
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 425
  • Dank erhalten: 1216
  • Mzeekenya am 17 Jun 2016 10:47
  • Mzeekenyas Avatar
Rebecca, eine grosse Kämpferin für die Rechte der Frauen
Letzte Änderung: 14 Mär 2017 10:36 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helga, Bernd, La Leona, Goldmull, Fluchtmann, lilytrotter, Butterblume, Lotusblume, freshy, NamiBilly und weitere 9
17 Jun 2016 13:36 #434645
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3108
  • Dank erhalten: 2671
  • lilytrotter am 17 Jun 2016 13:36
  • lilytrotters Avatar
Selbstverständlich ist das ein Thema, auf das man auch in einem Reiseforum den Focus legen kann!

Denn ist es nie gut, die Augen und das Gehirn davor zu verschließen, was einen beim Reisen so an Unglück umgibt, - auch wenn man es nicht direkt mitkriegt.
Erst wenn man "intimen" Zugang zu Frauengruppen hat, erfährt man davon, aber dafür braucht man Zeit, - die nimmt sich kaum jemand.

Es ist eine Schande, das pure Mittelalter - und sehr schlimm ist auch, dass es die alten Matriarchinnen sind, die den "Daumen" drauf haben und Druck auf die nächsten Generationen ausüben.

In dieser Angelegenheit war Rüdiger Nehberg im arabischen Raum sehr erfolgreich aktiv!
www.target-nehberg.de

Seine Organisation ist sehr unterstüzenswert!
Sie machen auch Aufklärung an deutschen Schulen - was sogar leider nötig ist...
denn die Einstellung wird natürlich auch bis nach Europa getragen, - da sind offene Worte sehr wichtig!

Gruß lilytrotter
Letzte Änderung: 17 Jun 2016 13:46 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica, La Leona, Fluchtmann, Butterblume, freshy, Mzeekenya
17 Jun 2016 14:37 #434650
  • KoiAhnung
  • KoiAhnungs Avatar
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 103
  • KoiAhnung am 17 Jun 2016 14:37
  • KoiAhnungs Avatar
Wichtiges Thema, in unserer Gesellschaft weitgehend unbekannt, Danke dafür!

Und in keinster Weise zu beschönigen, zementiert es doch auf ein Neues,
dass der Homo Sapiens nicht die Spitze der Evolution darstellt, sondern nur ein Auswuchs dieser ist, der über kurz oder lang korrigiert werden wird! Dieser Planet benötigt den Menschen nicht! (er ihn schon!)
Und dass Männer, die sich diesen ganzen Mist wie FGM, Kriege, Religionen, Vergewaltigungen, Terror "ausdenken"
sich dann für die absolute "Spitze" dieser Evolution halten liegt auf der Hand!
Letzte Änderung: 17 Jun 2016 14:38 von KoiAhnung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mzeekenya
17 Jun 2016 16:52 #434659
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 425
  • Dank erhalten: 1216
  • Mzeekenya am 17 Jun 2016 10:47
  • Mzeekenyas Avatar
Mzee
Letzte Änderung: 14 Mär 2017 10:37 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2016 16:56 #434660
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 425
  • Dank erhalten: 1216
  • Mzeekenya am 17 Jun 2016 10:47
  • Mzeekenyas Avatar
KoiAhnung schrieb:
Wichtiges Thema, in unserer Gesellschaft weitgehend unbekannt, Danke dafür!
Letzte Änderung: 14 Mär 2017 10:38 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2016 17:42 #434664
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1236
  • Dank erhalten: 1245
  • Botswanadreams am 17 Jun 2016 17:42
  • Botswanadreamss Avatar
Lieber Willi

Ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken, dass Du dieses Thema in so sachlicher, doch tief bewegenden Art und Weise hier dargestellt hast. Für mich gehört es einfach zu Afrika dazu, wie wilde Tiere und Landschaften. Es gehört in ein Forum über Afrika. Niemand sollte für so sensible Themen die Augen verschliessen, der meint, Afrika zu lieben.

Auch mir war bis vergangenes Jahr nicht klar, wie weit diese furchtbare und sinnlose Verstümmelung der Frauen heute in Afrika verbreitet ist.
Die UNICEF glaubt, dass FGM im Laufe einer Generation aussterben wird.
Es wäre jedem Mädchen auf dieser Welt zu wünschen, doch fehlt mir der Glaube, dass FGM in so kurzer Zeit für immer der Vergangenheit angehören wird.

Es wird immer von alter Tradition und kulturellem Erbe gewisser Volks- oder Religionsgruppen gesprochen. Ich möchte hierzu eine wahre Episode kurz erzählen.

In Somalia ist heute annähernd jede Frau verstümmelt. Das war in der Vergangenheit nicht so. Ich kenne eine Somalierin, die nunmehr seit über 20 Jahren in Deutschland lebt, recht gut. Eines Tages hat sie mir von Ihren eigenen leidvollen Erfahrungen durch FGM, welche sie ihr ganzes Leben bis heute begleitet, erzählt, Ihren gesundheitlichen Problemen und dass sie die Geburt ihres ersten Kindes, damals noch in Kenya, fast mit dem Leben bezahlt hätte. Weder ihre Mutter noch ihre Grossmutter waren beschnitten. Ihre Mutter hatte sich fanatischen Islamisten zu gewand, die Ihr die Beschneidung Ihrer Töchter eintrichterten. Ihr Vater war dagegen. Die Mutter war bei der Geburt ihres ersten Kindes dabei und musste mit ansehen, wie ihre eigene Tochter so sehr zu leiden hatte. Sie wurde von ihrer Tochter immer wieder gefragt, warum sie ihr das angetan hatte. Es gab keine Antwort auf das warum. Die Mutter hat bis zu ihrem Tot ihre Tochter immer wieder um Verzeihung gebeten.

Ich konnte sie nach ihren Schilderungen nur noch in den Arm nehmen und wir haben beide zusammen ihren Schmerz und meine Betroffenheit mit Tränen übergossen.

Das oben geschilderte ist für mich so ein Grund, weshalb ich mich immer wieder frage, wo kommt FGM im heutigen Ausmass wirklich her. Vielleicht gibt es dazu noch verlässliche Quellen. Lieber Willi, konntest Du im Umoja Village dazu etwas erfahren?

Es macht mich tief betroffen und glücklich zugleich, dass wir in unserer wohlbehüteten kleinen Welt leben dürfen.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Letzte Änderung: 17 Jun 2016 18:48 von Botswanadreams.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Butterblume, freshy, Mzeekenya, Sasa