THEMA: Wieder Anschlag in Kenia
26 Nov 2014 09:24 #364277
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 26 Nov 2014 09:24
  • bongolanders Avatar
@Picco
Meiner Meinung nach ist Kenia für Touristen nebst dem Norden und dem erweiterten Umfeld von Somalia nicht gefährlicher als Tansania oder jedes andere afrikanische Land.
Aber da darf sich gerne jeder seine eigene Meinung bilden...

Nein, dementiere ich entschieden und bilde meine eigene Meinung. In Tansania waren es ausser auf Sansibar nicht die Touristen, sondern auch vor allem Einheimische. Die Bar in Arusha wird praktisch nur von Einheimischen besucht, das Restaurant am Ghymkana von wohlhabenden Einheimischen und Expats.

In Kenia ist inzwischen auch die Gegend um und in Mombasa zu no-go geworden, speziell nachdem letzte Woche in einer Moschee ein Besucher erschossen wurde und der Mob wild durch die Strassen zog und aus Rache wahllos mehrere Menschen erstach ohne zu wissen wen. Sowas ist in Tansania auf jeden Fall bis jetzt noch nicht vorgekommen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das so kommen wird.

Johannes
The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2014 13:14 #364314
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 26 Nov 2014 13:14
  • piccos Avatar
Hoi Johannes
bongolander schrieb:
Die Bar in Arusha wird praktisch nur von Einheimischen besucht, das Restaurant am Ghymkana von wohlhabenden Einheimischen und Expats.
Interessant!
Im Bericht den ich gelesen habe stand dass die Bar normalerweise gut von Touristen besucht wäre...aber da vertrau ich Deinem Wissen mehr als dem eines Journalisten hier in Europa...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2014 16:23 #364343
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 26 Nov 2014 09:24
  • bongolanders Avatar
Ja, bitte glaube es mir, das ist eine Bar in der Nähe des Busbahnhofs, an dem Abend war Fußballübertragung, ich glaube Championsleague, englische Teams.
Das andere am Gymkhana ist ein Restaurant, wo die Bessergestellten hingehen. Hauptleidtragende war auch eine indische Familie, die, soweit ich weiss, der Gupka-Familie zuzuordnen ist, nach denen ist ein Stadtteil von Arusha benannt (südlich French Corner).
Ein Bombenanschlag betraf den Apostolischen Nuntius (Gesandter des Hl. Stuhls), ein weiterer eine politische Kundgebung der Opposition. An andere kann ich mich nicht erinnern, alle (angeblich) sind gefasst und haben zur Zeit ihren Prozess.
In Sansibar sieht es etwas anders aus, da waren auch gezielt Touristen Anschlagopfer neben Priestern. Da wird es ohnehin noch was geben (private Meinung), weshalb ich Pangani für die bessere Badeoption halte.

Johannes
The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Bushtruckers
26 Nov 2014 18:12 #364366
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 901
  • Dank erhalten: 860
  • THBiker am 26 Nov 2014 18:12
  • THBikers Avatar
bongolander schrieb:
In Sansibar sieht es etwas anders aus, da waren auch gezielt Touristen Anschlagopfer neben Priestern. Da wird es ohnehin noch was geben (private Meinung), weshalb ich Pangani für die bessere Badeoption halte.

Johannes

Was ist denn deine private Meinung was es da geben wird? Wir fahren ja im Februar hin :woohoo: :S

Schlimm, dass die Welt von so ein paar Idioten in Angst und Schrecken versetzt wird. :evil: Man sollte sie alle......
Gruß Thorsten :)

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2014 18:17 #364368
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4895
  • Erika am 26 Nov 2014 18:17
  • Erikas Avatar
Hallo zusammen

Jetzt komm ich doch ein wenig ins Hirnen, nachdem ich die aktuellen Reisehinweise vom Auswärtigen Amt über Kenia gelesen habe :S :

www.auswaertiges-amt...l#doc351690bodyText1

Da steht in einer Auflistung von Anschlägen folgender Satz:
Am 02.02.2014 erfolgte ein Granatanschlag auf einen Nachtclub im Touristenort Diani mit 10 Verletzten.

Wir waren zu dem Zeitpunkt, d.h. vom 29. Januar bis 7. Februar 2014 direkt nebenan in Tiwi Beach und sind jeden zweiten Tag nach Diani gefahren. Uns ist damals nix, aber auch gar nix wegen dieses Anschlags zu Ohren gekommen :blink: . Das einzige, was wir mitgekriegt haben war, dass die Bar, wo wir jeweils eins tranken, vom 5. auf den 6. Februar abgefackelt worden war. Man schaut schon ein bisschen blöd aus der Wäsche, wenn man zielstrebig seine Stamm-Bar aufsucht und plötzlich vor einer rauchenden Brandruine steht :sick: .

Es tut mir wirklich leid um dieses schöne und sehr interessante Land, welches doch unendlich vieles zu bieten hätte.

Viele Grüsse
Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2014 18:23 #364369
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1010
  • Dank erhalten: 651
  • Biologe am 26 Nov 2014 18:23
  • Biologes Avatar
Thorsten schrieb:
Schlimm, dass die Welt von so ein paar Idioten in Angst und Schrecken versetzt wird.

Hallo Thorsten,

betrifft leider nicht nur Kenia, sondern viele andere Regionen noch viel schlimmer. Wenn man könnte, sollte man sie alle... Ich selbst habe da so aber meine Scheu und halte nicht viel von alttestamentarischen Regeln.

Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.