THEMA: Kleinode in Malawi
03 Apr 2019 23:19 #553053
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 1378
  • Rehema am 03 Apr 2019 23:19
  • Rehemas Avatar
Malawis Schönheiten entdecken

Im letzten Jahr hatten einige von Euch Ihr Interesse für Malawi bekundet, und ich hatte versprochen, später etwas zusammen zu stellen.
Ich bin keine, die für dieses Land schwärmt (mein Herz schlägt in Tanzania und Kenya) – weder von den Menschen her, noch von dem, was es für Touristen an Wildtieren/Parks zu bieten hat. Dennoch hat auch Malawi seine schönen Seiten, die sich von dem entdecken lassen, der sich auf die Suche nach ihnen macht.

Was wir als 6-köpfige Familie in unserer Zeit zwischen Mai 2015 und Juli 2018 an schönen Orten erkunden durften, will ich hier also mit Euch teilen.
Dies wird kein klassischer Reisebericht, sondern eine lose Zusammenstellung. Ich werde es nach einzelnen Zielen/Orten strukturieren und dazu jeweils Bilder und Anregungen/Anekdoten stellen. Die Bilder stammen dann u.U. aus mehreren Besuchen zu unterschiedliche Jahreszeiten.

Ein paar „Lustmacher“ und Übersicht vorneweg:
Ich plane einzugehen auf:

A) Kuti Wildlife Reserve



B) Lake Malawi – vornehmlich Chinteche



C) Majete Game Reserve



D) Mt. Mulanje



E) Liwonde Game Reserve



F) Livingstonia Mission im Norden



G) Diverse „kleinere Ziele“ wie z.B. Nyala Park, Zomba Plateau, Satemwa Tee Plantagen




Als Resumee für Touristen denke ich persönlich:
1) Reine Hotelreisen wenig zu empfehlen, da sehr teuer, bzw. schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
2) Als Selbstfahrer und Camper durchaus lohnenswerte Ziele, außerdem preiswert!
3) Wanderer/OutdoorLiebhaber finden auf dem Mt.Mulanje-Massiv wunderschöne Berglandschaft
4) Mal ein anderes Land – abseits vom „mainstream“!

Ich hoffe, dass ich es schaffe, einigermaßen regelmäßig stückchenweise diesen thread weiterzuführen, und bin gespannt, wer so vorbeischauen wird!
Lebten in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ, und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi"
Letzte Änderung: 16 Apr 2019 17:23 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, chris p, Fluffy, aos, maddy, speed66, picco, chrisanna8, CuF, sphinx und weitere 4
03 Apr 2019 23:30 #553054
  • Inka
  • Inkas Avatar
  • Beiträge: 250
  • Dank erhalten: 115
  • Inka am 03 Apr 2019 23:30
  • Inkas Avatar
Hallo Rehema,
vielen Dank schon einmal im Voraus, für Deine Mühe.
Ich freue mich schon auf weitere Infos und Fotos.
Für mich sind und bleiben Deine Berichte immer spannend.

Liebe Grüße
Hilde
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest. Tu sie jetzt.
Paulo Coelho
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rehema
04 Apr 2019 07:19 #553061
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4319
  • Dank erhalten: 9649
  • picco am 04 Apr 2019 07:19
  • piccos Avatar
Hoi Rehema

>Vorbei-Schau-Modus 'on'...<
;) B)
Klar dass ich da dabei bin!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rehema
04 Apr 2019 09:22 #553078
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 1378
  • Rehema am 03 Apr 2019 23:19
  • Rehemas Avatar
Hallo Hilde und Picco,danke für Eure Rückmeldungen! :side:
Und auch Dich, aos, habe ich still und leise entdeckt - das freut mich. Ich zehre immer wieder noch von den schönen Bildern aus Deinen Berichten! Meine werden nicht ganz so gekonnt sein, aber fangen das Land hoffentlich dennoch etwas ein.

Dann mache ich mal weiter - zunächst mit ein paar generellen Aspekten zu Malawi, bevor wir dann ins Kuti zu den ersten Tieren fahren!
Schönen Tag wünsche ich allerseits B) ,
Antje
Lebten in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ, und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
04 Apr 2019 09:29 #553080
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 1378
  • Rehema am 03 Apr 2019 23:19
  • Rehemas Avatar
Malawi - bekannt mit dem Werbeslogan "The Warm Heart of Africa"
ist ein kleines, für die Welt vergessenes und unbedeutendes Land im Südosten Afrikas. Manchmal wird es zum Südlichen, manchmal noch zu Ostafrika gezählt. Unserem Erleben nach würden wir es aber klar dem südlichen Afrika zuordnen, denn es scheint eine unsichtbare Grenze zwischen Tanzania und Malawi zu verlaufen, die uns in dieser Form zwischen Kenya und Tanzania nicht begegnet ist. Es war für uns frappierend, wie deutlich anders orientiert Malawi ist. Hier haben wir erstmals sehr viele Südafrikaner kennen gelernt, wobei ich anmerken möchte, dass die meisten Begegnungen ausgesprochen positiv waren!



Es gehört zu den am dichtesten besiedelten Ländern Afrikas – und das spürt man auch, wenn man unterwegs ist: Pinkelpausen im Gebüsch am Straßenrand kann man ziemlich vergessen. Es sind überall Menschen!!!! :S :whistle:







Die Überlandstraßen hingegen empfanden wir im Vergleich zu anderen Ländern als wenig frequentiert, was das Fahren angenehm macht. Überfüllte Fahrzeuge sind aber auch hier an der Tagesordnung:





Vom Gesamtgefühl scheinen die Malawier Touristen gegenüber recht freundlich zu sein – wer dort als Expat lebt (egal, ob weiß oder schwarz aus Nachbarländern!), nimmt meist allerdings doch eine recht feindselige Haltung wahr. Das hat es uns leider schwer gemacht, dieses Land innerlich zu umarmen. Verschiedene afrikanische Freunde aus Zambia, Zimbabwe, Tanzania und Mosambik erleben haarsträubende Ablehung. "The warm heart of Africa" wirkt da für viele leider wie eine farce.

Ich bin mit all meinen Forschungen, woran das liegen könnte, nicht zu einem zufrieden stellenden Ergebnis gekommen. Die Kolonialgeschichte war in manch anderen Ländern weitaus brutaler. Auch die ca. 20-jährige Diktatur des ersten Präsidenten Kamuzu Banda war auf diesem Kontinent kein Einzelfall. Es muß noch andere Faktoren geben, und uns scheint, als ob sie durchaus auch in der Natur der Volksgruppen zu finden sind.

Wir waren beruflich bedingt dort und wohnten im Süden, in Blantyre - der zweitgrößten Stadt des Landes und wirtschaftliches Zentrum. Blantyre ist verschmolzen mit Limbe, einem wuseligen Umschlagsplatz Geschäftetreibender. Gelegen auf ca. 1000m und umgeben von 3 größeren Bergen (Mt. Michiru, Mt. Ndirande und Mt. Soche, alle um die ca. 1500m hoch) ist die Landschaft hier sehr ansprechend!















Lebten in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ, und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi"
Letzte Änderung: 16 Apr 2019 17:24 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluffy, aos, lilytrotter, maddy, freshy, speed66, picco, CuF, sphinx und weitere 2
04 Apr 2019 13:16 #553122
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Online
  • Beiträge: 2726
  • Dank erhalten: 3530
  • freshy am 04 Apr 2019 13:16
  • freshys Avatar
Hallo Antje,
wie schön, dass du als Insiderin einen Einblick in Malawi gibst. Wir werden es nicht mehr dorthin schaffen, doch Sambia ist für dieses Jahr organisiert und gebucht. Sollten wir bis an die Grenze kommen, werden wir eine Gedenkminute für euch einlegen :) .
Magst du mitteilen, wie weit eure weiteren Pläne gediehen sind?

Herzliche Grüße auch an alle Familienmitglieder,
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rehema