THEMA: Dieselqualität Malawi/Tansania (Schwefel)
27 Nov 2018 17:04 #540688
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 332
  • Focus am 27 Nov 2018 17:04
  • Focuss Avatar
Hallo,
naja, das ist schon alles relativ. Voriges Jahr habe ich in Otavi (Namibia) nicht mal 50ppm Diesel bekommen. Was die dir an entlegenen Orten reinkippen ist auch mehr als fraglich. Ist halt Diesel.....
Selbst 50 ppm ist im Vergleich zu hier in Dtl. bzw. Europa mit unter 5 ppm ne Schwefelbrühe.
Aus dem Grund hab ich mir noch einen Euro 3 ohne DPF geholt. Aber mit der Zeit wird es sich nicht vermeiden lassen, wenn man ein neueres Fahrzeug hat bzw. haben will.
Bei 6 temp ist eh fast Schluss mit fahren in Afrika - SCR Filter mit Add Blue bzw. Harnstoff oder NOX Fallen sind in Afrka derzeit nicht händelbat ohne Rückbau falls techn. überhaupt möglich.
Trotz meines Euro 3 habe ich bzw. mache ich regelmäßig:
AGR Ventil verschlossen, ich resette regelmäßig die Pumpenwerte bzw. das Saughubsteuerventl, mache Systemreinigung mit Ansaugtraktreiniger, regelmäßig Dieselzusatz für die Einspritzung und Reinigung Luftmassenmesser. Alles damit die Verbrennung einwandfrei läuft.
Bis jetzt toi,toi,toi.
Aber das nur zur Anmerkung. So wie ich Malawi kenne und auch Zimbabwe, würde ich micht nicht auf die Aussagen betreffend ppm Anzahl verlassen.
Viel wichtiger als ppm ist meiner Ansicht nach der Cetanwert, wo auch niemand weiß, welcher Norm der entspricht, aber dieser einen großen Einfluss auf die Verbrennung hat und somit die Verußung und Filterzusetzungen und gestörter Regeneration verantwortlich sein kann
Ganz persönlich möchte ich zu der jetzigen Zeit nicht mit einem Euro 6 in Afrika fahren - Euro 6 temp gleich gar nicht. In Südafrika vielleicht ja aber sonst???
Aber das nur nebenbei.
VG
Die größte Fehlerquelle warum das Auto in den Notlauf geht ist die Verkokung des AGR, was aber nicht unbedingt mit dem ppm Wert zu tun haben muss.

EDIT: Fällt mir gerade ein. Die Zentralen der Mineralölkonzerne in Südafrika anschreiben, nicht in Malawi oder Tansania... Ich glaube die haben gar keine eigenen Raffinerien und werden sicher aus SA Hand beliefert.
Letzte Änderung: 27 Nov 2018 17:22 von Focus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Odin1
27 Nov 2018 20:40 #540730
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1644
  • Dank erhalten: 1006
  • marimari am 27 Nov 2018 20:40
  • marimaris Avatar
Hallo,
wir waren letztes Jahr mit einem Euro 3 Fahrzeug im Land. Unser Bobby (HZJ78) hat die Schlacke geliebt :lol:
50ppm haben wir an keiner Tanke gesehen :sick: .
Darauf würde ich mich mit einem neuen Fahrzeug nicht verlassen -- Plan B wird sehr schnell zu Plan A.
Die Preise der hiesigen Expeditions-Mobile sind zu hoch...
PS: auch wir steigen im Frühjahr auf ein neues Reisemobill um. Wir hoffen, dass zu Beginn unseres Projekt 55 der Schwefelgehalt des vorhandenen Diesels/etc. kein Thema mehr ist ;) .
Mal sehen, wir testen nächstes Jahr in Marokko... ;) :)

Hier noch ein paar Eindrücke von anderen Reisenden..
www.pegasus-unterwegs.ch/infos-zu-malawi/
:blink:
LG Mari
Nächste Reiseziele:
31.07. 2019 - 04.08 2019: Perast, Kotor (Montenegro)
10.08.2019-17.08.2019 Singapore + Pulau Bintan
31.08-21.09: Marokko Wüstentesttour (Parking Malaga)
26.12-07.01 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
01.04-19.04 Incredible India:-) - Rajasthan
Letzte Änderung: 27 Nov 2018 20:49 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2018 10:07 #540901
  • peter 08
  • peter 08s Avatar
  • Beiträge: 1531
  • Dank erhalten: 939
  • peter 08 am 29 Nov 2018 10:07
  • peter 08s Avatar
Hallo Odin,

"......Der Schwefelgehalt ist so hoch, dass er schon gar nicht angegeben ist, wir schätzen bei ca. 2‘000ppm...."

ich vermute mal, auf solche Angaben hast Du gewartet :(

Probiere es doch mal beim geschätzten User "Camelthorn", der ist / war doch in Malawi und hat dort Schlangen im Wäschekorb gesammelt ;)

Gruß
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2018 12:32 #540914
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 145
  • Ebi am 29 Nov 2018 12:32
  • Ebis Avatar
marimari schrieb:
Mal sehen, wir testen nächstes Jahr in Marokko... ;) Mari

Was willst du in Marokko denn testen? Hört sich so an, wie wenn Marokko als Referenz für Afrika dienen soll. Das ist ein mutiger Vergleich. In Marokko kannste mit Euro6 fahren. In Malawi auch, nur nicht so lange...
Letzte Änderung: 29 Nov 2018 12:33 von Ebi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2018 12:58 #540917
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1644
  • Dank erhalten: 1006
  • marimari am 27 Nov 2018 20:40
  • marimaris Avatar
Ebi schrieb:

Was willst du in Marokko denn testen?...

Hallo,
wir testen die Tüchtigkeit unseres Mobils.
Nein, die nächste längere Reise mit dem Mobil geht auf die Panamericana (Project 55).

Gruss, M.
Nächste Reiseziele:
31.07. 2019 - 04.08 2019: Perast, Kotor (Montenegro)
10.08.2019-17.08.2019 Singapore + Pulau Bintan
31.08-21.09: Marokko Wüstentesttour (Parking Malaga)
26.12-07.01 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
01.04-19.04 Incredible India:-) - Rajasthan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2018 13:33 #540919
  • Odin1
  • Odin1s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 1
  • Odin1 am 29 Nov 2018 13:33
  • Odin1s Avatar
Was bedeutet "55" ?
Das Alter? -:)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.