THEMA: Malerone oder Lariam
25 Jul 2012 15:22 #245739
  • Tatonka
  • Tatonkas Avatar
  • Beiträge: 8
  • Tatonka am 25 Jul 2012 15:22
  • Tatonkas Avatar
Hallo,
da ich im September für 3 Wochen nach Malawi reisen werde würde ich gerne eure Meinungen oder Erfahrungen zum Thema Malaria in Malawi hören bzw. lesen.
Auch für welches Präperat ihr euch entschlossen habt und warum.

Gruß Tatonka
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2012 15:28 #245741
  • Nunanani
  • Nunananis Avatar
  • Beiträge: 521
  • Dank erhalten: 154
  • Nunanani am 25 Jul 2012 15:28
  • Nunananis Avatar
Nütz doch mal die Suchfunktion oder schau zu "Medikamenten".
Dieses Thema wurde schon so oft äußerst ausführlich durchdiskutiert...
Südafrika, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Mosambik,...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2012 15:34 #245743
  • Reinhard1951
  • Reinhard1951s Avatar
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum
  • Beiträge: 669
  • Dank erhalten: 342
  • Reinhard1951 am 25 Jul 2012 15:34
  • Reinhard1951s Avatar
Hallo Tatonka,
ich finde es erst einmal gut, wenn ihr euch für eine Prophylaxe entschieden habt,
allerdings weiß ich jetzt nichts zu Malariarisiko in diesem Land.
Wir haben uns auf Empfehlung des Arztes für Melarone (ich nehme an das meindest du)entschieden. Nach Auffassung des Arztes ist die Wahrscheinlichkeit für Resistenzen gering und die Verträglichkeitswahrscheinlichkeit relativ hoch!
Wir haben das Medikament Ende 2011 26 Tage genommen und hatten keine Probleme!
Gruß
Reinhard
Letzte Änderung: 25 Jul 2012 15:36 von Reinhard1951.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2012 15:56 #245748
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 606
  • Dank erhalten: 285
  • dino am 25 Jul 2012 15:56
  • dinos Avatar
Tatonka schrieb:
Malerone
Reinhard1951 schrieb:
Melarone

Es heisst Malarone :P ob das wohl was mit Malaria zu tun hat ;)

www.malarone-info.de/

Und es hat wohl wesentlich weniger Nebenwirkungen als Lariam. Aber wie immer: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!"
Letzte Änderung: 25 Jul 2012 15:59 von dino.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2012 16:29 #245753
  • Reinhard1951
  • Reinhard1951s Avatar
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum
  • Beiträge: 669
  • Dank erhalten: 342
  • Reinhard1951 am 25 Jul 2012 15:34
  • Reinhard1951s Avatar
Dino schrieb:

Es heisst Malarone :P ob das wohl was mit Malaria zu tun hat ;)

pfff,
oh wie peinlich :huh:
Danke Dino :) !
Gruß
Reinhard
Letzte Änderung: 25 Jul 2012 16:34 von Reinhard1951.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2012 16:30 #245754
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4473
  • Dank erhalten: 3841
  • BikeAfrica am 25 Jul 2012 16:30
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Tatonka,

Malawi ist das ganze Jahr Risikogebiet für Malaria (meist tropica) und die ärztliche Versorgung ist dürftig. Das ist nicht zu vergleichen mit Namibia oder Südafrika.

Ob und welches Medikament Du nehmen möchtest, solltest Du mit Deinem Arzt besprechen. Es hängt auch von geplanten Vorhaben ab. Wer tauchen geht, sollte meines Wissens z.B. kein Lariam nehmen. Neben Malarone gibt es aber auch noch andere Medikamente wie Doxycycline. Dieses wird von der WHO empfohlen, ist aber in Deutschland nicht gegen Malaria zugelassen. Manche Ärzte verschreiben es auf Wunsch trotzdem, aber dann wohl "offiziell" für eine der zugelassenen Behandlungen. Doxycycline steigert aber die Lichtempfindlichkeit und ist nicht sinnvoll bei viel Aufenthalt in der Sonne wie z.B. beim Wandern oder Radfahren.

Und weil Du nach Erfahrungen gefragt hast:
Als ich durch Malawi radelte, erzählte mir eine Krankenschwester, dass im Vorjahr drei Deutsche durch Malawi radelten. Einer der drei hätte plötzlich angehalten, noch gemeint, ihm sei schlecht und dann fiel er um - tot. Sie sagte, es wäre aufgrund der Hitze gewesen und so habe ich das in meinem Reisebericht erwähnt. Kürzlich erhielt ich eine Nachricht von einem der beiden Reisepartner, dass er nicht an der Hitze, sondern an cerebraler Malaria starb. Und es sei tatsächlich wie aus heiterem Himmel gekommen.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.