THEMA: Error
22 Apr 2008 21:09 #66115
  • Okavango
  • Okavangos Avatar
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 20
  • Okavango am 22 Apr 2008 21:09
  • Okavangos Avatar
Error
Letzte Änderung: 16 Jul 2013 22:12 von Okavango. Begründung: System Error
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Apr 2008 21:19 #66120
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2298
  • Dank erhalten: 1141
  • Jambotessy am 22 Apr 2008 21:19
  • Jambotessys Avatar
Hallo guten Abend,

ich stimme Okavango zwar im Prinzip zu, glaube aber nicht, dass die \"paar\" Devisen vom Grenzübertritt verhindern, dass Mugabe Waffen kauft.

Es müsste viel mehr Druck von Seiten der Nachbarstaaten, der EU und der USA auf Mugabe ausgeübt werden. Aber Simbabwe ist natürlich nicht \"interessant\" für diese Staaten, da hier ja kein Öl o.ä. zu holen ist. Denn wie bereits aus Ruanda oder anderen \"uninteressanten\" Staaten bekannt, humanitäre Kathastrophen interessiert leider kein Mensch.

Grüße
Jambotessy:(
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Apr 2008 21:25 #66125
  • frank41542
  • frank41542s Avatar
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 1
  • frank41542 am 22 Apr 2008 21:25
  • frank41542s Avatar
Hmmmm, ich weiss nicht, ob dies der richtige Ort ist für Dein verständliches und im Allgemeinen auch sicher berechtigtes Anliegen ist. Der Parkplatzwächter an den Vic-Falls, die Getränkeverkäufer, die Schirmverleiher ... nur sie würden unter dem Ausbleiben der Touristen leiden ... und das wollen wir ja genau nicht.

Ich bin aber Deiner Meinung, dass man auch nicht tatenlos zusehen muss. Lieber eine geführte Tour von BOT oder NAM machen, davon profitieren auch die anderen Länder mehr, als wenn wir (nach 200 U§) Simbabwe mit dem Geländewagen durchqueren und durch Kauf und Präsenz der Bevölkerung das Gefühl geben, dass sie nicht alleine sind.

Es ist wirklich zu hoffen, dass sich das Problem schnell auf natürliche Art und Weise oder friedlich löst!
Letzte Änderung: 22 Apr 2008 21:27 von frank41542. Begründung: dicke Finger und kleine Tasten ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Apr 2008 21:33 #66128
  • peter48
  • peter48s Avatar
  • Beiträge: 355
  • peter48 am 22 Apr 2008 21:33
  • peter48s Avatar
Hallo,

als ich letztes Jahr in Zimbabwe war, hat sich unser Fahrer sehr gefreut über einige US Dollar.
Auch die Verkäufer auf dem kleinen Markt, wo wir die einzigen Kunden waren, waren sehr glücklich über ein paar US Dollar. Die Verleiher von Regenschutzkleidung haben sich sehr gefreut über wenige Dollars, der…..
Ich persönlich glaube nicht, dass wir mit unserem „Eintrittsgeld“ Waffen aus China bezahlen.
Den Chinesen geht es meiner Meinung nach viel mehr um Rohstoffe. Deswegen engagieren sie sich so sehr in Afrika und unterstützen dieses Regime. Wer weiß was ihnen versprochen wurde oder was sie sich erhoffen.
Letztes Jahr bei den Unruhen in Burma baten viele Burmesen das die Ausländer sie nicht vergessen sollten und weiterhin auch als Touristen ins Land zu kommen, um weiterhin über die Zustände im Land zu berichten zu können.
Was im Falle Simbabwe richtig ist, bin ich mir nicht sicher. Aber ein Boykott trifft auch die Menschen, die von den wenigen Touristen leben.

Viele Grüße
peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Apr 2008 22:00 #66143
  • Claudio
  • Claudios Avatar
  • Abenteuer pur!
  • Beiträge: 65
  • Claudio am 22 Apr 2008 22:00
  • Claudios Avatar
Ich bin mit der Zim-Politik auch gar nicht einverstanden. Aber ein Boykott trifft immer die falschen Leute. Mugabe, seine Minister, seine Gehilfe, die Sicherheitspolizei etc. etc., die leiden nicht, wenn keine Touristen kommen. Wer leidet sind die armen Menschen, die jetzt schon tief im Sumpf stecken.

Jeder Tourist der nicht nach Zim möchte, verstehe ich durchaus. Auch ich würde momentan (ausser Vic Falls) nicht nach Zim einreisen, aber nicht wegen dem Boykott, sondern wegen den politischen Unruhen.

Schönen Abend
Claudio
Nichts ist auf der Welt gerechter verteilt als der Verstand. Jeder glaubt er haette genug davon!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Apr 2008 07:36 #66167
  • kobra2
  • kobra2s Avatar
  • Beiträge: 409
  • Dank erhalten: 15
  • kobra2 am 23 Apr 2008 07:36
  • kobra2s Avatar
Hallo zusammen,

haben die Vic Falls (Zim-Seite) für Mai noch im Programm. Glaube auch nicht, daß durch die ca. 150 US-Dollar pro Person die wir dort lassen Waffen oder Bürgerkrieg finanziert werden.

Schließe mich auch den Vorgängern an, daß wir eher durch die kleinen Trinkgelder und Einkäufe die Menschen vor Ort unterstützen.

Sollte die Situation jedoch eskalieren, bleiben wir selbstverständlich weg. Man soll sein Glück ja nicht herausfordern..

Schönen Tag noch.


Gruß

Uli
Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.