• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Shona Kunst
14 Jul 2019 20:25 #561819
  • KTM
  • KTMs Avatar
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 145
  • KTM am 14 Jul 2019 20:25
  • KTMs Avatar
Hallo liebe Forumsgemeinde,
vor unserer nächsten anstehenden Zimbabwe-Reise möchten wir fragen, wo man in Zimbabwe am besten zeitgenössische Kunst (Skulpturen und Gemälde) kaufen kann. Habt Ihr vielleicht bitte einen Tip für uns? Ideal wären Empfehlungen nicht nur von Galerien und Händlern, sondern auch von Ateliers, wo man sich mit den Künstlern direkt unterhalten kann. Tengenenge steht im Hupe, war jemand von Euch schon da und ist es empfehlenswert?
Vielen Dank und liebe Grüße,
Dietmar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jul 2019 09:21 #561866
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2049
  • Dank erhalten: 1090
  • Sanne am 15 Jul 2019 09:21
  • Sannes Avatar
Hallo Dietmar,

mir hat Tengenenge super gut gefallen, ist allerdings schon ein paar Jahre her (2012). Man kam mit den Künstlern gut ins Gespräch und viele Skulpturen waren außergewöhnlich schön. Wenn ich zuhause bin heute abend und Du magst, lade ich später ein paar Bilder hoch. Ich fand es hat sich gelohnt, da gewesen zu sein.

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Sanne
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM
15 Jul 2019 11:22 #561886
  • Manaslu
  • Manaslus Avatar
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 130
  • Manaslu am 15 Jul 2019 11:22
  • Manaslus Avatar
Hallo Dietmar
Wir haben unsere Shona Skulpturen jeweils im Chapungu Village gekauft, auf dem Gelände von Doon Estate, Harare, Adresse: 1 Harrow Road | Msasa, Harare. Wir haben sogar eine grosse Skulptur von Agnes Nyanhongo :-) , gekauft 1997 und damals mit Zim$ bezahlt.
Das letzte Mal war ich 2014 dort und es war wie immer ein Erlebnis, mit den Künstlern zu sprechen und ihnen bei der Arbeit zuzuschauen. Natürlich konnten wir nicht widerstehen und haben wieder ein paar kleinere Skulpturen gekauft. Just great!

Herzlich, Manaslu, die ab 22.07. wieder in Zim ist (nur 3 Wo.)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM
15 Jul 2019 22:16 #561953
  • KTM
  • KTMs Avatar
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 145
  • KTM am 14 Jul 2019 20:25
  • KTMs Avatar
Vielen Dank, Ihr Lieben
für die motivierenden Antworten! Klar würden wir uns darüber freuen, zur Einstimmung ein paar Bilder von Sanne zu sehen!
Dank Eurer Motivation versuchen wir nun diese beiden Punkte in unsere Route zu integrieren und freuen uns schon, wenn es Mitte August dann losgeht.
Liebe Grüße
Dietmar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2019 09:43 #561968
  • NamiBilly
  • NamiBillys Avatar
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 216
  • NamiBilly am 16 Jul 2019 09:43
  • NamiBillys Avatar
Hallo Dietmar,
Wir waren vor langer Zeit in Tengenenge, im März 1990 und noch einmal im August 1990.




hier noch der Tagebucheintrag von damals:
Dienstag, 06.März 1990
Von Mvurwi aus suchen wir uns weiter durch zum Tengenenge Sculpture Center. Am frühen Nachmittag sind wir da und eigentlich schon auf den ersten Blick überwältigt. Tengenenge ist ein Farm, wo 17 Familien mit über 100 Leuten wohnen und überall wo man geht und steht sind ganz tolle Skulpturen aus Speckstein ausgestellt. Es ist eine riesige Kunstausstellung im Freien. Überall sitzen die Künstler und arbeiten an neuen Skulpturen. Wir werden immer freundlich begrüßt, jeder möchte uns seine Arbeiten zeigen und natürlich auch verkaufen. Aber erstmal gucken wir uns nur um und staunen und fotografieren. Hoch oben am Hügel finden wir dann auch noch 2 Weiße bei der Arbeit. Iwan aus Wales, der sich hier nur eine Woche aufhält und Urs Zimmermann aus der Schweiz (Zürich), der schon des Öfteren hier war, diesmal will er hier 3 Monate arbeiten. Wir klönen eine ganze Weile bei einem Kaffee, Urs lädt uns dann zum Abendessen ein, was wir gerne annehmen und zeigt uns dann einen Platz im Busch, wo wir übernachten können. Wir richten es uns dort ein und gehen dann weiter im Dorf herum. Hier kann man wirklich stundenlang gucken. Jeder von uns hat eine schöne Shona-Skulpture für sich gefunden, die wir vielleicht morgen kaufen werden. Anschließend machen wir Pause am Auto. Es ist schon fast dunkel, als uns der Koch des Dorfes abholt und uns zeigt, wo es das Abendessen gibt. Wir landen in einer geräumigen Lehmhütte mit Strohdach und bei Kerzenlicht wird ein tolles Abendessen aufgetragen. Chicken mit Reis und Kartoffeln. Dazu gibt es Wein in richtigen Weingläsern. Wir sitzen zusammen mit Urs und Iwan und Bernhard Matemera, ein Afrikaner und derzeit wohl die Nummer eins der Skulpture-Künstler von Zimbabwe. Er ist gerade zurück von einer Ausstellung in Auckland/Neuseeland. Tengenenge gibt es seit knapp 25 Jahren, gegründet von „Tom Blomefield“…

Auf dem folgenden Bild ist Bernhard Matemera rechts bei der Arbeit zu sehen.




Gruß NamiBilly
Letzte Änderung: 16 Jul 2019 09:44 von NamiBilly. Begründung: Bilder hinzugefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM, Logi, loser
16 Jul 2019 15:57 #562005
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2049
  • Dank erhalten: 1090
  • Sanne am 15 Jul 2019 09:21
  • Sannes Avatar
Hier ein paar Eindrücke von mir ;)















"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM, Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2