THEMA: Entfernungen/Zeit Strecke
19 Sep 2015 15:32 #399904
  • Ama
  • Amas Avatar
  • Beiträge: 5
  • Ama am 19 Sep 2015 15:32
  • Amas Avatar
Gern würde ich eure Erfahrungen und Kenntnisse über Strecken - Zeit in Simbabwe für unsere Reise nutzen. Wir werden Ende Oktober durch den Norden von Simbabwe mit einem Toyota Land Cruiser mit Dachzelt fahren. Ich weiß es wäre besser wenn man viel Zeit hätte und in Ruhe fährt, aber die haben wir leider nicht und wollen daher versuchen die Strecken zwischen den NP schnellst möglich hinter uns zu bringen. Daher wollte ich gerne wissen wie lange man für die folgenden Strecken realistisch brauchen wird. Und falls man einen Zwischenstopp machen muss, ob es irgendwelche zu empfehlenden Aufenthalte gibt.
1. Hawange NP Main Camp zum Matusadona NP Tashinga Camp
2. Tashinga Camp zum Mana pools Nyamepi Camp
3. Nyamepi Camp bis Vic Falls
Diese Drei Strecken gilt es zu bewerten, um die Zeitplanung in den NP besser einteilen zu können.
In einem Bericht hatte ich gelesen, dass auch eine Fähre von der Kroko Farm im Matusadona bis Kariba übersetzt. Das wäre wahrscheinlich schneller in den Mana Pools NP. Aber wie und wo kann ich die Fähre buchen, bzw wann fährt die?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Sep 2015 18:37 #399932
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1282
  • Dank erhalten: 322
  • Riedfrosch am 19 Sep 2015 18:37
  • Riedfroschs Avatar
Hallo Ama,

benutzt Du die Karten von tracks4Africa in Basecamp? Dort kannst Du schon eine ungefähre Zeitangabe ablesen.

Ich selbst habe im letzten Jahr auf die Strecke bis Tashinga hingewiesen:
www.namibia-forum.ch...limitstart=0&start=6

Du brauchst ab der Hauptstraße, dort wo es zu Tashinga abgeht, min. 4 Stunden. Und die Zeit benötigt man auch wieder raus.

Tashinga-Mana Pools: Wenn Du morgens um 6.30 Uhr (also mit Sonnenaufgang) in Tashinga losfährst, erreichst Du gegen 11 Uhr die Straße und könntest ggf. an diesem Tag noch bis Mana Pools kommen. Das ist dann ein Horrortag. Weil allein die ersten 4,5 h sehr anstrengend sind. Danach gehts auf Gravel in den Norden (auch sehr anstrengend). Wir haben einen Zwischenstop in Kariba eingelegt. Man kann dann schön einkaufen. Das könntet Ihr Euch dann nicht leisten.

Hwange bis Tashinga müsste man ausrechnen, ob das überhaupt in einem Tag (also mit Tageshelligkeit) geht. Ich bezweifel das. Da musst Du also auch einen Zwischenstop einlegen. Binga empfehle ich Dir. Von da aus erreichst Du Matusadona in einem Tag.

Wenn Du nicht viel Zeit hast, warum besuchst Du dann (fast) alles? Wirst Du nie wieder dahin kommen?
Ich weiß nicht, wie lange Zeit Du hast und wo Ihr Eure Tour startet. Ich kann Dir nur Mut wünschen, auf das ein oder andere Ziel zu verzichten. Du wirst vor Ort sehen, dass dieser Verzicht ein Gewinn ist!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerhard2025
21 Sep 2015 12:26 #400089
  • Ama
  • Amas Avatar
  • Beiträge: 5
  • Ama am 19 Sep 2015 15:32
  • Amas Avatar
Liebe Cora, vielen Dank für deine Antwort. Deinen Bericht hatte ich schon gelesen und auch vier Stunden eingeplant. Die Zeit ist knapp, die uns zur Verfügung steht, aber eigentlich so geplant, dass wir in den drei NP je zwei volle Tage haben. Die Strecken dazwischen wollte ich nur kurz halten. Um eine Lodge oder Camp vor zu buchen, brauche ich ja eine ungefähre Zeit Planung.
Die Fähre von Matusadona nach Kariba ist dir nicht bekannt, oder? Ihr seit rein und raus gefahren?
Von Hawange würde ich gerne weiter fahren als nur bis nach Binga. Gibt es eine gute Übernachtungsmöglichkeit nähre am Matusadona NP? oder kann man dort Wild Campen? Hat jemand Infos zum Wild Campen in Simbabwe?
Na ich plane dann mal weiter.
Gruß Ama
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Sep 2015 12:38 #400091
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 901
  • Dank erhalten: 476
  • fordfahrer am 21 Sep 2015 12:38
  • fordfahrers Avatar
so schaffst Du das nicht -
Von Tashinga bis Mana ist unmöglich - die lassen Dich in Mana außerdem nach 15:00 Uhr nicht mehr rein und Du müsstest ja auch noch die Formalitäten erledigen. Entweder Tashinga - Karoi oder Tashinga - Kariba ist machbar.
Hwange - Tashinga halte ich ebenso für nicht realisierbar. Binga ist ein gutes Ziel, alternativ wäre da noch Chizarira NP- lohnt aber nicht für eine Übernachtung.
Wildcampen wird auf dieser Strecke schwer, da durchaus dicht besiedelt. Ggf könntet Ihr in den Dörfern fragen.
Außerdem, der Eintritt in die NP's ist so teuer, da sollte man auch von dem Tag was haben. Ich persönlich würde Hwange weglassen wenn Ihr sowieso nach Mana fahrt. Oder Matusadona weglassen.
Die Karoi - Binga Road ist eine Herausforderung, aber ich mag sie, da viele Dörfer und viel Zimbabwe auf dieser Strecke, sollte man etwas Zeit einplanen dafür.
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riedfrosch
21 Sep 2015 12:50 #400093
  • heger
  • hegers Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 5
  • heger am 21 Sep 2015 12:50
  • hegers Avatar
Hallo Ama,

Ich bin vor 1 Woche aus genannter Region zurückgekommen : Hwange Main Camp - Tashinga ist unmöglich in einem Tag : warum eigentlich Tashinga? 4x4 Challenge übelster Art : alle Brücken weggespült , 33 Riverbeds durchfahren, derzeit absolut abzuraten, up to you : du bist vorgewarnt.
Uebernachten kannst du im Chizarira NP (Mucheni View) !
Wild übernachten nicht anzuraten
Chizarira - Tashinga : 8-9 Stunden
Tashinga - Mana nicht vor Einbruch der Dunkelheit zu schaffen
Achtung: kein Fuel mehr in Makuti !

Vorschlag:

Hwange main camp - Hwange town (fuel & supplies) - Chizarira
Chizarira - Tashinga
Tashinga - Gache Gache
Gache Gache - Kariba (fuel & supplies) - Mana

warum nicht Hwange - Vic Falls , Vic Falls- Chizarira, Chizarira - Tashinga,.......

regards,

Brian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, Graskop
21 Sep 2015 12:52 #400094
  • heger
  • hegers Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 5
  • heger am 21 Sep 2015 12:50
  • hegers Avatar
Sorry : wild übernachten ABzuraten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riedfrosch