THEMA: Region Praia de Morrungulo
19 Jul 2015 11:15 #392200
  • rosenberger
  • rosenbergers Avatar
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 3
  • rosenberger am 19 Jul 2015 11:15
  • rosenbergers Avatar
Wir wollen das Jahr ganz relaxt in einem schönen Ressort ausklingen lassen. Im Reiseführer stießen wir auf Morrungulo. Wer war schon dort und lohnt es sich dort für knapp 2 Wochen? Wir sind das erste mal in Mosambik und auch sehr dankbar für jeden Tipp !! Danke !!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Jul 2015 13:27 #392659
  • FSausS
  • FSausSs Avatar
  • Achtung - Afrikavirusinfiziert
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 387
  • FSausS am 22 Jul 2015 13:27
  • FSausSs Avatar
Hallo Rosenberger,

zu Morrungulo können wir jetzt direkt nichts sagen, aber zu anderen Locations am Indischen Ozean in MOZ. Wir haben auf unserer letzten Reise die Küste von Belene im (mittleren) Süden bis Vilanculos bereist.
Belene, Tofu, Barra, Prahia del Sol, Pomene Lodge und Baobab Beach in Vilanculos waren unsere Stationen. Ehrlich gesagt, würde ich keine 2 Wochen an einem Ort bleiben wollen. Eine Woche ein schönes Chalet mit den Annehmlichkeiten einer Anlage wäre OK, aber länger an einem Platz zu verweilen wäre Zeitverschwendung.
Die Küste Mosambiks ist zu vielseitig um nur Zeit an einem Ort zu verbringen. Die wannenwarmen, weit hinaus nur knietiefen Lagunen sind doch ganz anders als die Strände direkt am Ozean mit ihrer starken Brandung.
Es kommt halt darauf an was ihr erleben wollt in den 2 Wochen. Von Tofu aus kann man z.B. mit dem Boot rausfahren und ggf. mit Walhaien schwimmen - es gibt einige Agenturen vor Ort die solche Ausflüge anbieten. In Tofu kann man auch Apartments und Chalets mieten. Zudem hat man gegen die Langeweile ein bissl Trubel im Dorf.
Wenn ihr weniger Trubel wollt, dann kann ich euch die Pomene Lodge empfehlen. Es gibt Chalets am Strand (nicht direkt am Wasser) und Chalets auf Lagunenseite (direkt am Wasser). Auf der Landspitze habt ihr auf der einen Seite die Lagune/Flussmündung, auf der anderen Seite das Meer das dort weniger starke Brandung hat.
Wenn man will findet man auch ganz abgeschiedene Camps jenseits der Touristenströme - Prahia del Sol ist so ein Platz. Es finden sich immer wieder Hinweistafeln an der Küstenstrasse, die auf weniger bekannte Camps hinweisen. Wenn die Tagesetappen nicht zu groß sind, lohnt es sich da mal abzufahren.
Auch sehr gut gefallen hat uns in Vilanculos das Baobab Beach Camp - wir waren auf der Campsite; es gibt aber auch Chalets zu mieten.
Frischer Fisch wird am Strand oder im Hafen verkauft. Das "Citycentre" ist fußläufig oder mit dem Triketaxi? zu errechen. Es gibt ein paar Märkte, Shops und Restaurants - und jede Menge Volk auf den Strassen! Das Restaurant im Camp ist aber auch sehr zu empfehlen. Wir haben uns in MOZ im Trubel eigentlich nie unsicher gefühlt. NUR eins sollte man beachten - NIEMALS in der Dunkelheit fahren! Die unbeleuchteten Strassen sind besonders am WE! voll mit auf der Strasse laufenden Menschen und unbeleuchteten Fahrzeugen aller Art! Entgegenkommende Autos/LKW haben oft nur einen funktionieren Scheinwerfer, oder eben gar kein Licht! Wenn Licht dann kennen die nur Fernlicht - und abblenden tut keiner!

Das MOZ ein Tauchparadies ist brauche ich hier ja wohl nicht zu sagen...

Wir werden kommende Reise Dez/Jan 2015/16 wieder von Windhoek nach Moz und zurück fahren weil es uns dort so gut gefallen hat...

Ich guck mal ob ich noch ein paar Fotos finde ;)

Grüßle
Frank
immer wieder gern im südlichen Afrika unterwegs...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rosenberger
25 Jul 2015 18:25 #393155
  • rosenberger
  • rosenbergers Avatar
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 3
  • rosenberger am 19 Jul 2015 11:15
  • rosenbergers Avatar
Vielen Dank für die guten Tipps !! Haben un entschlossen die zeit der Festtage unter Palmen bei Sylvia Shoal zu verbringen. aber vorher die Küsten von Vilanculos mit einigen Zwischenstopps abzufahren und nach den Festtagen das Ganze in südlicher Richtung fort setzen.

Viele Grüße Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.