• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Überflutungen im "Tete Korridor"
08 Jan 2015 10:57 #368383
  • camelthorn
  • camelthorns Avatar
  • Beiträge: 397
  • Dank erhalten: 158
  • camelthorn am 08 Jan 2015 10:57
  • camelthorns Avatar
Falls jemand während der Regenzeit über Tete nach Malawi fährt ist es angeraten, sich rechtzeitig über den Wasserstand der Flüsse zu informieren.
Vorgestern bei Moatize:



Gruss
Camelthorn
"Nothing is more powerful than an idea whose time has come" (Victor Hugo)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2015 12:36 #368403
  • maggus
  • magguss Avatar
  • Beiträge: 659
  • Dank erhalten: 498
  • maggus am 08 Jan 2015 12:36
  • magguss Avatar
Hi,


na, geht doch noch, die Telefonmasten schauen doch noch raus! :laugh:


Wirklich viel Wasser!


Danke für das Bild und euch noch eine gute Reise


Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2015 15:35 #368420
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 08 Jan 2015 15:35
  • Montangos Avatar
hallo Camelthorn,

passt zwar nicht ganz zum Thema, aber kann man dort wieder fahren (abgesehen vom Wasser), auch ohne Konvoi?

Wir hatten die Rückfahrt von Malawi über Moz im nächsten Frühjahr schon abgeschrieben.

Hast Du vielleicht aktuelle Infos?

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2015 16:24 #368429
  • camelthorn
  • camelthorns Avatar
  • Beiträge: 397
  • Dank erhalten: 158
  • camelthorn am 08 Jan 2015 10:57
  • camelthorns Avatar
Ja, Montango, und besser als je zuvor - wenns wieder trocken ist. Die bis vor einem halben Jahr katastrophale Strecke zwischen der Malawigrenze und Tete ist neu und gut ausgebessert. Keine metertiefen Potholes mehr. Und dann ist die neue Brücke über den Sambezi auch eröffnet worden. Hinter Moatize biegt man im einzigen Kreisverkehr links ab und umfährt die gesamte Innenstadt auf einer nagelneuen Strasse. In 10 Minuten ist man wieder auf der alten Strecke und hat ne halbe Stunde gespart.
Sicherheitsmässig war die Tete Provinz ohnehin nie von Renamo hickups betroffen, da muss man sich nicht sorgen.

Gruss

Camelthorn
"Nothing is more powerful than an idea whose time has come" (Victor Hugo)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montango
08 Jan 2015 16:56 #368434
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 08 Jan 2015 15:35
  • Montangos Avatar
Danke für die Info, mal schauen wie es sich entwickelt. Wo genau war denn die Strecke mit dem Konvoi ?

Wir würden gerne durch Botswana nach Südmalawi fahren und dann für den Rückweg über Tete auf die EN1 die Küste runter und über Parfuri durch den Krüger zurück nach Johannesburg.

Ist aber erst im Frühjahr nächsten Jahres geplant. Ich frage Dich dann nochmal :)

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2015 23:05 #368734
  • Clantech
  • Clantechs Avatar
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 18
  • Clantech am 10 Jan 2015 23:05
  • Clantechs Avatar
Hast du ein Transitvisa an der Grenze bekommen? Will in etwa einer Woche auch diese Strecke fahren, ansonsten muss ich über Zambia.

Danke und Gruss aus Maun

Claudio


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2