THEMA: Reisebericht: Es kam Alles ganz anders....
14 Feb 2012 14:01 #224464
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4546
  • Dank erhalten: 9887
  • picco am 14 Feb 2012 14:01
  • piccos Avatar
ANNICK schrieb:
@ Picco: ich dachte ich hätte mich deutlich am Anfang geäussert....:whistle:
Ursprünglich hatte ich ein 4 X 4 Auto mit Zelt gemietet!:pinch:
:S :unsure: :dry:
Ja, hast Du geschrieben, stimmt...:blush: ...nun weiss ich nicht ob es am ü40 liegt oder ob Dr.Alzheimer schon zugeschlagen hat...:whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Feb 2012 14:16 #224465
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6981
  • Dank erhalten: 13751
  • ANNICK am 14 Feb 2012 14:16
  • ANNICKs Avatar
22.12.2011

Um 5 Uhr 30, wie geplant, verlassen wir die Lodge und fahren den Ntschwe Drive. Dann folgt der Nare Link. Auf diesem Abschnitt begegnet uns ein Leopard. Leider ist Dieser so schnell dass ich keine Zeit zum Abdrücken habe...:S
Die Landschaft sieht wirklich toll aus. Nach dem Sefara Drive begeben wir uns zum Mankwe Dam. Welch ein Schauspiel für die Augen! Da sind kaum Leute unterwegs und die Hippos vergnügen sich im Wasser.

















Eine Wasserschildkröte kommt uns auch entgegen. Sie erhofft sich Futter!











Anschliessend fahren wir die Hippo Loop. Da können wir kämpfende Wasserböcke angucken.









Nach Tschwene Drive und Nkakane Link beuschen wir noch die Kgotla site.









Da laufen wir eine gute halbe Stunde. Es gibt hier im Park verschiedene archäologische Fundstätte.

Danach fahren wir zur Lodge zurück. Ein leckeres Frühstücksbuffet erwartet uns. Es gibt da einfach Alles. Sogar geräucherter Lachs und Sparkling Wine. Wouah!:silly:
Der Ausblick von hier aus lohnt sich auf jeden Fall!





Gegen 11 Uhr nehmen wir wieder das Auto und fahren nach Sun City. Man hört so alles Mögliche darüber. Wir wollen es auch einmal gesehen haben. Am Eingang zahlt man 50R pro Nase. Dann stellt man den Wagen auf den riesen grossen gratis Parkplatz. Per "Sky Train"









erreicht man das Welcome Center in der Nähe des Cascades Hotel.





Wir schauen uns diese Anlage natürlich an. Der Garten ist wunderschön.





Das Hotel ein hässlicher Bunker....





Danach gehen wir zur "Valley of the Waves" wo wir schwimmen wollen. Der Extraeintritt kostet 110R pro Person. Der Eingang sieht ganz besonders aus.





Hier die Aussicht!





Die Wellen werden zu einer richtigen Gaudi. Ich komme mir einige Jahren jünger vor!!:P









Beim Ausruhen können wir auch noch eine Mama Affe beobachten. Sie hat beim Nachbar gerade Trauben gestohlen!:lol:









Die Zeit vergeht leider sehr schnell. Es gibt hier schon viele Möglichkeiten. Wir gucken uns noch das Casino an.





Sowie den Butterfly Park. Da lernen wir auch noch Einiges dazu!













Gegen 18 Uhr 30 verlassen wir Sun City. 2 Stunden später geniessen wir das Abendbuffet. Es schmeckt fabelhaft und das Ambiente ist einmalig!

Morgen geht es weiter zum Madikwe Park.
Letzte Änderung: 15 Feb 2012 07:26 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Kiboko, piscator, TanjaH, Logi
15 Feb 2012 07:31 #224541
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6981
  • Dank erhalten: 13751
  • ANNICK am 14 Feb 2012 14:16
  • ANNICKs Avatar
Hallo Picco,

Es liegt bestimmt nicht am ü40 oder Dr Alzheimer!B)

Gebe es zu! Du hattest Einen zuviel gebechert, gelle?:laugh:

Schönen Tag
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
15 Feb 2012 09:17 #224550
  • TanjaH
  • TanjaHs Avatar
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 895
  • TanjaH am 15 Feb 2012 09:17
  • TanjaHs Avatar
Hallo Annick!

Nochmal danke für deinen Bericht. Pilanesberg und Madikwe interessieren mich ganz besonders, da ich noch an unseren Plänen für den Herbst feile. Diese beiden Punkte könnten da auch auf der Liste stehen. Pilanesberg war euch nicht zu voll von Menschen?

LG, Tanja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Feb 2012 12:36 #224590
  • janet
  • janets Avatar
  • - Spinnerin ;) -
  • Beiträge: 1419
  • Dank erhalten: 613
  • janet am 15 Feb 2012 12:36
  • janets Avatar
Huhu Annick,

*hach* ist das schön mit Dir zu reisen B) Vielen Dank nochmal dafür!

Jaja das Valley of Waves ist schon eine Gaudi ^^. Seid ihr gar net zum Palace of the Lost City und zum botanischen Garten weitergefahren mit dem Shuttle? Da habt ihr was verpasst :laugh: Wir empfanden das Cascades damals auch als schrecklich, hatten aber das Glück ein Upgrade aufs Palace zu bekommen :woohoo:

Grüssle
janet
Reisebericht: 3 Wochen Namibia 2009 - "suchen und finden *g*"

Reisebericht Sao Tomé 2011

Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!
Letzte Änderung: 15 Feb 2012 12:59 von janet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: namibiafieber
15 Feb 2012 14:29 #224599
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6981
  • Dank erhalten: 13751
  • ANNICK am 14 Feb 2012 14:16
  • ANNICKs Avatar
@janet: Palace of the Lost City wollten wir schon besuchen. Leider gab es keine guided Tours mehr. Wurde eingestellt. Im Botanical Garten sind wir auch herumspaziert.

23.12.2011

In der Nacht gab es ein gewaltiges Gewitter und es hat lange geschüttet. Um 9 Uhr frühstücken wir gemütlich. Ich nehme mir wieder einige Lachsscheiben. Lecker!:)
Zwei Stunden später fahren wir Richtung Madikwe Game Reserve. Wir nehmen die R565 Derdepoort und fahren durch Bapong, Marbeskraal und Malatedi. Die letzten 25 Kilometer bis zum Parkeingang sind mühsam. Die Gravel Road ist in einem schlechten Zustand. Wir bezahlen unsere 150R Entrance fee pro Person und einige Kilometer weiter sehen wir das Thakadu River Camp.





Joyce heisst uns mit einem Welcome Drink recht herzlich Willkommen. Wir nehmen im gemütlichen Salon Platz.





Joyce erklärt uns Alles über unseren Aufenthalt. Danach gehen wir zum Lunch. Es gibt Gazpacho, gegrillter Tunfisch und frischer Obstsalat. Ein Genuss!:lol:
Anschliessend laufen wir zu unserem Chalet 2 wo unser Gepäck uns erwartet.





Das Zelt besteht aus einem hübschen Schlafzimmer mit King Size Bett und Aircon





einer Leseecke.





Das Badezimmer sieht echt einladend aus!









Von der Terrasse aus blickt man auf einen Fluss.





Wir schwimmen noch eine Runde im netten Pool





und ziehen uns für den Game Drive um. Um 15 Uhr 30 werden Café, frischer Fruchsaft sowie verschiedene Kuchensorten serviert. Dann holt uns der Guide Lucky mit seinem Safariwagen ab. Ein englisches Ehepaar leistet uns Gesellschaft. Die Tour beginnt gleich mit der Flussüberquerrung.





Da es hier auch gestern heftig geregnet hat, muss Lucky schon aufpassen wegen der Ströhmung. Der Park ist landschaftlich reizvoll. Sehr schnell begegnen wir Elis.









Später Giraffen und Zebras und Vieles mehr! (Morgen gibt es tolle Bilder)









Natürlich gibt es auch den üblichen Sundowner.









Langsam wird es dunkel. Zum Glück haben wir Vollmond. Bei der Flussüberquerrung bleiben wir eine Weile hängen. 8 Elis vergnügen sich im Wasser und trompeten wie verrückt. Leider kann man sie nicht fotografieren, zu gefährlich meint der Guide wegem dem Flash. Die Elis schwimmen. Manchmal sieht man nur noch den Rüssel aus dem Wasser. Toll!!B)
Lucky meldet natürlich per Funk dass wir Verspätung haben werden. Um 20 Uhr erreichen wir den Essraum und gehen gleich zum Dinner. 8 Personen sind bereits schon beim Speisen. Auf dem Menü: frische Gemüsesuppe, zartes Elandfilet mit Butternutt und Salat, Meringue glacée. Ausgezeichnet! Toller Service und guter Shiraz!:P
Ich erledige anschliessend noch meine E-Mail Post. Im Restaurant gibt es einen WIFI Hotspot. Um 22 Uhr gehen wir schlafen. Morgen müssen wir um 5 Uhr aus den Federn....:silly:

Preis pro Nacht für 2 All Inkl: 6900R
Nicht gerade billig aber jeden Cent wert!!!
Letzte Änderung: 15 Feb 2012 14:51 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Kiboko, piscator, Lil, namibiafieber, Kathy_loves_Africa, Logi