THEMA: Parque Nacional da Gorongosa...
17 Feb 2010 07:30 #129885
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 17 Feb 2010 07:30
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Andreas, ich bin grad in Cape Town, wenn wir zurück sind schau ich nochmals nach aber ioch bin sicher, wir zahlten nur einmal, das kann was mit der Norman Carr Stiftung zu tun haben...

Warzenschwein haben wir selbst schon gegessen, aber ich kann mich dran erinnern, dass Wasserbock nicht so toll schmecken soll.

Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Feb 2010 10:52 #129910
  • oribi
  • oribis Avatar
  • Beiträge: 818
  • Dank erhalten: 4
  • oribi am 17 Feb 2010 10:52
  • oribis Avatar
Ich finde, Wasserbock schmeckt "normal" und Warzenschwein war gut, hat mich aber auch nicht vom Hocker gerissen. Es hängt ja viel von der Zubereitungsart ab und wie es zuvor eingelegt war.
Während des Grillens immer wieder mit Olivenöl einpinseln hätte das Fleisch weicher und saftiger gemacht und es nicht länger als 3-4 min. pro Seite richtig grillen ohne es mehr als 2x zu wenden hätte auch nicht schlecht getan. Soweit meine Erfahrungen zum Fleisch. ;)

Wir zahlten 2009 für Eintritt einmalig und für Safaris täglich (24 h Gültigkeit).

Laut einer vor kurzem gesendeten TV-Sendung gibts wohl 40 Löwen, wovon wir 5 oder 6 gesehen haben (was aber mehr Glück als Verstand war). Und wo kann ich auch nicht sagen, weil wir uns im 3 m hohen Gras heftigst verfranzt hatten. :) Es war auf jeden Fall sehr buschig und eher im Süden des Parks, wohin sich die scheuen Katzen und Elis derzeit am liebsten zurückziehen.
Das Forschungsprojekt zahlen wohl hauptsächlich CH, A und D. Die Forschung wird ausschließlich von Amerikanern unternommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Feb 2010 12:31 #129927
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 720
  • carl am 17 Feb 2010 12:31
  • carls Avatar
Hallo,

die Gebühr für Selbstfahrer (October 2009 500 Mts) wurde für jeweils 24h berechnet. Das heißt, wenn man die z.B. um 14 Uhr bezahlt, ist die Abend und die Morgen Pirschfahrt abgedeckt.
Wir waren zwei Nächte da, das macht vier Fahrten und wir haben die Gebühr 2x bezahlt.
Der eigentlich Eintritt in den Park ist unabhängig von der Anzahl der Nächte und wird einmalig berechnet (400 Mts pro Person und 200 Mts pro Auto)

Die Gebühren für den Campingplatz oder eine Cabanas kommen dann noch hinzu.

Bezahlt wird alles im Maincamp.

Gruß
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.