THEMA: Visum für Sambia
25 Okt 2007 22:22 #51424
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 426
  • Dank erhalten: 535
  • Bhekisisa am 25 Okt 2007 22:22
  • Bhekisisas Avatar
Hallo FoMis!

Nachdem ich in der glücklichen Lage bin, nächstes Jahr gute 6 Wochen im südlichen Afrika rumgondeln zu dürfen und wir (fahr ja nicht alleine) den Hauptteil dieser Zeit mit der Erkundung Sambias zubringen wollen, hätte ich da mal eine Frage. Natürlich hab ich schon die sambische Botschaft angeschrieben und auch den Chief-Officer-Of-Ingoing-And-Outcoming-Immigration-Inquiries von der Immigration in Lusaka, aber die Herrschaften geruhen nicht, mir zu antworten. Sache ist die: Normalerweise erhält man an der Grenze ein Visum in den Pass gestempelt, das für maximal 30 Tage gilt. Wir aber bräuchten eines (ob nun Single-, Double- oder Multiple-Entry-Visum), das für mehr als 30 Tage gilt. Hat jemand von euch Erfahrung, wo, wie, ob man sowas problemlos bei Grenzübertritt bekommt (wir würden in Kazungula immigrieren wollen) oder ob und wo man für wieviel Zeit- und Geldaufwand verlängern lassen kann? Das auswärtige Amt spricht von \"in der Regel\" 30-Tages-Visa, relativiert schwammig auf \"max.\" 90 Tage, aber keiner kann was Konkretes sagen. Vielleicht wisst ihr ja Genaueres, wie und ob man das bereits bei Grenzübertritt fixen kann, denn, offengestanden, weder ein African-Bureaucracy-Tag noch mehrere drohende Prison-Days bei überschrittenen Visafristen haben was wirklich Prickelndes.

Voll der Hoffnung und Vorfreude, Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2007 09:00 #51438
  • mintom3
  • mintom3s Avatar
  • Beiträge: 159
  • mintom3 am 26 Okt 2007 09:00
  • mintom3s Avatar
Hallo Barbara,

um allen wegen aus der Welt zu gehen musst Du bei der Boschaft anrufen und hinfahren um das Visum bekommen. Papier ist geduldig und man kann es auf den haufen legen. Ich bin immer zu den Afrikanischen Botschaften hingefahren und habe mir meine Stempel selber geholt ist zwar Zeitaufwendig aber sicher. Ich denke da hat sich heute nicht viel geändert gegenüber den letzten 15 Jahren..

schöne grüsse

Reinhardt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2007 09:35 #51442
  • KUPo
  • KUPos Avatar
  • Über 4 Monate/Jahr im südl. Afrika
  • Beiträge: 335
  • Dank erhalten: 5
  • KUPo am 26 Okt 2007 09:35
  • KUPos Avatar
Hallo Barbara,

frag doch mal bei Ilona Hupe an. Die ist immer längere Zeit in Sambia unterwegs. Anfang November müßte sie wieder in München sein.

http://www.hupeverlag.de/Allgemeines/Verlag/E-mailKontakt/e-mailkontakt.html

Gruß
Uschi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Nov 2007 18:27 #52618
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 426
  • Dank erhalten: 535
  • Bhekisisa am 25 Okt 2007 22:22
  • Bhekisisas Avatar
Hallo Uschi!

Vielen Dank für Deinen Tipp. Hab eine Antwort bekommen, mit der man was anfangen kann.

Ist ja sicher für andere Menschen auch interessant, deshalb hier die Auskunft:
\"Ihr Problem ist relativ leicht zu beantworten. Wir haben jedes Jahr
dieses Problem.
In der Tat bekommen Sie an der Grenze nur max. 30 Tage. Es bleibt Ihnen
leider nichts anderes übrig, als kurz vor Ablauf der 30 Tage irgendwo im
Lande ein Immigration Office aufzusuchen und eine kostenlose Extension
(wieder 30 Tage) formlos zu erhalten. Offiziell erhält man die Extension
erst 3 Tage vor Ablauf des Visa. Das kann lästig sein, wenn man dann
nicht in der Nähe eines Immigration Office ist. Wenn man seine
Reisedaten genau kennt, kann man u.U. sich bei der Einreise ein kürzeres
Visum geben lassen, so dass das Timing passt.
Die max. 90 Tage beziehen sich immer auf die letzten 12 Monate. Single
oder Double Entry spielen dabei keine Rolle.\"

Liebe Grüße von Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.