THEMA: Tipps etc zur Sambiareise erwünscht
25 Okt 2019 13:07 #571247
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 39
  • skrewdrivers am 25 Okt 2019 13:07
  • skrewdriverss Avatar
hallo
das mit den polizisten und eventuell mit militär oder zoll,das die korrupt sind kann ich nicht bestätigen!
bin mit meinem auto jetzt schon ingesammt 6x in sambia gewesen, über einen zeitraum von immer 3-4 wochen am stück.
das ganze über eine zeitspanne von 1,5 jahre.
machmal wird versucht ein geschenk zu bekommen,mit dem hinweis der kontrolleur hätte heute geburtstag ,aber mit einem lächeln auf dem gesicht.so wird jedem freigestellt was zu geben.
beim letzten mal im august 2019 ,ausreise aus mosambik- einreise sambia,meinten der militärbeamte auf mosambikseite, sie wären unsere freude und somit musste man ihnen ein geschenk geben.nach klarer ansage öffneten auch sie den schlagbaum.
bin mit meinem auto die gesammte westküste afrika runtergefahren,bis südafrika.jetzt gehts langsam die ostküste wieder zurück.diese erfahrung habe ich bis jetzt in afrika erlebt,nicht korrupt.
wenn in afrika bei den kontrollen alle papiere in ordnung sind und vorhanden sind ,gabs bei uns in diesen zeitraum von 9 jahren eingendlich noch nie probleme.
ausser zu schnell gefahren oder nicht angeschlallt,das gab es schon, das da geld geflossen ist.da ist nur wichtig eine quittung zu verlangen.aber für so was zahle ich aber in europa auch.
noch ein hinweis.weibliche polizistinnen können auch besonders unangenehm sein.hatte mehrere begebnungen dieser art in namibia gehabt.habe aber nichts gegen frauen,das das klar ist.
matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum