THEMA: Tourplan West-Sambia
31 Jul 2016 15:10 #439239
  • matth
  • matths Avatar
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 79
  • matth am 31 Jul 2016 15:10
  • matths Avatar
Lb FoMis,

ich habe Fragen an die Sambia- und Kafue-Spezialisten.
Wir sind mit einem Land Cruiser und Dachzelt unterwegs. Unsere Tour erstreckt sich auf insgesamt 2 Monate, d.h. wir können und wollen auch nicht vorbuchen. Wir waren letztes Jahr im östlichen Teil von Sambia für etwa 5 Wochen und möchten nun den Westen besuchen.
Wir haben vor, etwa am 28.September 2016 über die Grenze bei Katima zu gehen
Gibt es Hinweise und Tips (außer Hupe, habe auch einige Forumsberichte gelesen) ? Haben wir etwas vergessen, wo man unbedingt hin muß? Sollen wir irgendwo länger bleiben?

Tourplan:
--> Sesheke
Mulobezi (Eisenbahnmuseum)
Nanzhila Plains Safari Camp - Süd innen
2x Kaingu Safari Lodge - Süd außen
Musungwa Lodge / New Kalala camp - Süd außen
2x Kasabushi Camp - Süd innen
2x Mayukuyuku Camp – Nord außen
2x Mongu
4x Liuwa Plains NP
2x Mongu
Ngonye Campsite (Ngonye Falls National Park)
<-- Kazunquala Botswana

Danke an alle
und LbG
Matthias
Letzte Änderung: 31 Jul 2016 15:11 von matth.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jul 2016 17:30 #439258
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1236
  • Dank erhalten: 1245
  • Botswanadreams am 31 Jul 2016 17:30
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Matthias

Hier meine kleinen Anmerkungen: Ich würde mir den Bradt Guide Zambia besorgen. Er ist um Längen besser.

Mulobezi (Eisenbahnmuseum) - kenne ich nicht. Wir waren in Livingstone im Eisenbahnmuseum.

Kafue
2x Nanzhila Plains Safari Camp - Süd innen, damit Du Zeit für einen ausgiebigen Game Drive hast
Auf dem Weg gen Norden über Ngoma Forest Drive, Besuch des Elephant Orphanage Project von Game Rangers International (11:30 Uhr beachten) und Hippo Bay Campsite von Konkamoya am Südufer - Süd innen, 2x übernachten mit Zeit für Gamedrive.
Musungwa Lodge / New Kalala camp - Süd außen - könnte dann wegfallen, da ersetzt durch Konkamoya
2x KaingU Safari Lodge - Süd außen - Stromschnellen, Hide, Bootstour ein "Muss", es gibt wohl nun auch Kanus, Gamedrive auf der anderen Flussseite? - da könnte man es auch 3 Nächte aushalten
2x Kasabushi Camp - Süd innen ? wie willst Du von KaingU dahin kommen, es liegt wohl an der neuen Spinal Road auf der anderen Seite des Kafue River
2x Mayukuyuku Camp – Nord außen - das ist Norden im Nationalpark
2x McBrides' Camp - Nord innen - das fehlt völlig und dann könnte man auch noch 2x die Kabula Game Management Area einbauen
1x neues Camp an der Huge Bridge
1x Mongu oder direkt bis Liuwa, das sollte duch die neue Strasse mit Brücke möglich sein
Busanga Plains soll ein Traum sein, aber für uns unerreichbar wegen $$$$$

Liuwa
6x Liuwa Plains NP ist nicht zu viel, wenn Du Deinen Zeitplan so anpassen kannst, dass Du dort erst die ersten Tage im November da bist. Früher sind sicher 4x Liuwa ok. Ab Anfang November sollten auch die Gnus da sein. Ich kann jedem nur empfehlen, einen Ranger von African Parks zu buchen.
1x Mongu - Was wolltest Du in 2 Tage machen?

Ngonye Campsite (Ngonye Falls National Park)

Sioma Ngwezi ?
Mosi-oa-Tunya National Park mit Nashörnern zu Fuss?

Noch eine kleine Hilfe, falls nicht schon gelesen:
www.botswanadreams.d...erichte/zambia-2012/

Viel Spass beim planen. Bei Fragen gern.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Letzte Änderung: 31 Jul 2016 17:43 von Botswanadreams.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: matth
01 Aug 2016 11:55 #439324
  • matth
  • matths Avatar
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 79
  • matth am 31 Jul 2016 15:10
  • matths Avatar
Hallo Christa,
danke für deine ausführlichen Vorschläge – werden mir wieder einige schlaflose Nächte bereiten ;-)
Wg dem Eisenbahnmuseum – es gibt eine alte marode Eisenbahnstrecke von Lusaka nach Mulobezi, die heute wohl noch betrieben wird (siehe Hupe). Für die südliche Einfahrt in den Kafue NP liegt Mulobezi quasi auf der Strecke.
Unser Flieger geht am 1.11. und somit ist es nix mit der Migration.

Klar habe ich deinen Bericht gelesen – tolle Bilder und gut geschrieben.

LbG
Matthias
Letzte Änderung: 01 Aug 2016 11:56 von matth.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2016 23:32 #445197
  • Martin F.
  • Martin F.s Avatar
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 109
  • Martin F. am 17 Sep 2016 23:32
  • Martin F.s Avatar
Hallo Matthias!

Hier ein paar Fotos vom Eisenbahnmuseum in Mulobezi, sehr verschlafenes Nest aber irgendwie romantisch. Du könntest von dort direkt von Süden in Kafue einfahren, Gebühr bezahlt man dann im Camp in der Mitte des Parks.

Liuwa: Du könntest "oben" rausfahren, anstatt wieder zurück nach Mongu, kenne aber Deinen Zeitplan nicht genau, das ist dann aber Park-Eintritt schon eine 3-4-Tages-Tour, aber schön!

Grüße
Martin











Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.