THEMA: Zambia has returned to hunting leopards & lions
20 Mai 2015 16:49 #385439
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2081
  • Swakop1952 am 20 Mai 2015 16:49
  • Swakop1952s Avatar
SO EIN QUATSCH !
Das liegt auf gleicher Ebene, wie den Entwicklungshelfern strengstens untersagt ist, darüber zu berichten, daß ein Großteil der Entwicklungshilfeprojekte nach ein paar Jahren im Nichts verschwunden und Milliarden an Steuergeldern verschwendet worden sind. Weil viele Nehmerländer unfähig sind das durchzuführen oder zu erhalten was sie an die Hand bekommen haben.
Milliarden, die in den Geberländern produktiv hätten angelegt werden können! Man hat Angst daß die Steuerzahler aufbegehren.
Wenn man sich anschaut was in Zambia mal war und was nur noch an Ruinen übrig ist, das ist schon erschreckend. So lieb und nett die Menschen dort auch sein mögen.
Auch in Afrika können sie tun und lassen was sie wollen und untergehen, aber die Tierwelt ist das Erbe der gesamten Menschheit.
Letzte Änderung: 20 Mai 2015 17:48 von Swakop1952.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mai 2015 16:54 #385440
  • luangwablondes
  • luangwablondess Avatar
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 30
  • luangwablondes am 20 Mai 2015 16:54
  • luangwablondess Avatar
victoriafalls24.com/...lifts-ban-on-hunting

Our immediate response has given the Zambian government pause.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Swakop1952, Florence
20 Mai 2015 20:42 #385459
  • _Matthias_
  • _Matthias_s Avatar
  • Beiträge: 284
  • Dank erhalten: 275
  • _Matthias_ am 20 Mai 2015 20:42
  • _Matthias_s Avatar
Swakop1952 schrieb:
ein Großteil der Entwicklungshilfeprojekte nach ein paar Jahren im Nichts verschwunden und Milliarden an Steuergeldern verschwendet worden sind. Weil viele Nehmerländer unfähig sind das durchzuführen oder zu erhalten was sie an die Hand bekommen haben.
Milliarden, die in den Geberländern produktiv hätten angelegt werden können! Man hat Angst daß die Steuerzahler aufbegehren.
Man bist du naiv. Jeder weiß, daß die meisten Entwicklungshilfeprojekte nichts bringen, insbesondere die, die durch Steuergelder finanziert werden. Die sind auch gar nicht dazu gedacht, sondern als versteckte Subvention der eigenen Wirtschaft. Mit dem Geld wird (wie vorgeschrieben) kräftig in D eingekauft, alles andere ist egal.

Und die Tierwelt als Erbe der gesamten Menschheit klingt toll, aber da haben wir unseren Erbteil schon vernichtet und kein Recht anderen vorzuschreiben was sie mit ihrem Anteil tun sollen, insbesondere, da unsere Historie dazu nicht gerade als Vorbild dienen kann. Die Afrikaner haben, besonders in unseren Urlaubsländern, schon viel mehr für den Natur- und Tierschutz getan, oft zum eigenen Nachteil, als die Deutschen und meisten Europäer jemals bereit waren zu tun. In D wäre sowohl der highway gebaut worden, als auch jegliche Raubtiere präventiv abgeknallt. Wir haben noch nichtmal des moralische Recht etwas zu fordern. Das einzige was uns zusteht ist die Bitte unsere Fehler nicht nachzumachen. Aber es ist ja imme einfacher andere belehren zu wollen, sich zu wundern, dass die Geld in die Kasse bekommen wollen und gleichzeitig über die hohen Preise dort zu meckern als selbst einen echten Beitrag zu leisten.
Keine Frage, ich wünsche mir auch, dass die Tierwelt Afrikas und sonstwo erhalten wird. Ich bin mir aber nicht sicher, ob komnerzielle Jagd dabei hilft oder nicht. Ich kann das Verlagen ein Tier als Trophäe zu töten nicht nachvollziehen, aber wenn ich bedenke wieviel Geld das bringt, das für den Schutz der übrigen Tiere verwendet werden kann, dann ist das vielleicht der erfolgreichere Weg.
luangwablondes schrieb:
victoriafalls24.com/...lifts-ban-on-hunting
Our immediate response has given the Zambian government pause.
What in the linked article lets you thinks so? The just mention that there's some negative feedback and such reactions should be considered next time. There's nothing about the government rethinking their decission in the article.
franzastische Reisen, Fotos und mehr - franzastisch.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte