THEMA: Sambia im Juli 2012 - Reisebericht
16 Aug 2012 13:42 #249254
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3815
  • Dank erhalten: 3900
  • lilytrotter am 16 Aug 2012 13:42
  • lilytrotters Avatar
Hallo, KTM!

Welch eine spannende Reise!
Und so angenehm unaufgeregt erzählt!

Ihr hattet ja „real Africa“ als Konzentrat...
Und eine Reise mit sehr interessanten menschlichen Begegnungen. Besonders amüsiert hat uns deine Beschreibung der Lady mit den Highheels... jepp, klasse! Es passt soo! Welch eine Situation! – Von außen betrachtet nur witzig, - mit ihr zu tun haben zu müssen, wohl eher ein Opfergang... – froh ihrem Dunstkreis wieder zu entrinnen...

Viele Situationsbeschreibungen auf eurer Route legen eigene Erinnerungen frei (nicht von dort, aber von ähnlichen Situationen beim Reisen in Afrika). Insbesondere euer sturzbetrunkener Fährmann lässt bei uns noch jetzt, nach Jahren unsere Nervenbahnen erneut vibrieren. Sowas ist soo schrecklich!!
Man kann eure Anstrengungen und die Sorgen und das immer-wieder-Überdenken der Route gut nachvollziehen, dieses ewige „geringere Übel“ suchen, das ist verdammt anstrengend und jedes schöne Erlebnis danach, ist wie eine Belohnung. Nicht desto Trotz kann man gerne auf die kraftraubenden Passagen verzichten, das wäre dem Genuss nicht abträglich...

Vielen Dank für eueren besonderen Reisebericht!

Gruß lilytrotter

PS: Sind die Strecken gewöhnlicherweise dort im Juli trockener?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM
16 Aug 2012 21:21 #249327
  • KTM
  • KTMs Avatar
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 145
  • KTM am 16 Aug 2012 21:21
  • KTMs Avatar
Hallo Ina und Lilytrotter,

vielen Dank für Eure netten Rückmeldungen, es freut uns sehr, daß Euch unser Reisebericht so gut gefällt, Ihr Euch ein bißchen in uns hineinversetzt und dadurch auch eigene Reiseerinnerungen wach werden.

Ja, Ihr habt recht, der Westsambische Teil unserer Reise war wirklich sehr intensiv, aber auch beglückend. Im letzten Teil unserer Reise haben wir uns davon gut erholen können und waren auf vergleichsweise "ausgetretenen Pfaden" in einigen Nationalparks unterwegs. Wir laden Euch und auch alle anderen treuen Leser herzlich ein, auch diesen Reiseabschnitt weiterzulesen:


@Lilytrotter:
Immer wieder haben wir von Einheimischen gehört, daß dieses Jahr besonders viel Wasser sei. Tatsächlich war Westsambia für Juli noch außergewöhnlich sumpfig. Normalerweise sollte etwa die Zufahrt zu Liuwa Plains im Juli besser passierbar sein.
Andererseits konnte man durch den Luangwa relativ gut durchfahren.
Letzte Änderung: 08 Jul 2018 11:10 von KTM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ivonne, lilytrotter, mesnerba, Topobär, Kiboko, Birgitt, picco, THBiker
17 Aug 2012 05:32 #249342
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2056
  • Alexa am 17 Aug 2012 05:32
  • Alexas Avatar
Hallo KTM,
ich oute mich hier auch als begeisterte Mitleserin! Das ist wirklich mal ein ganz anderer Bericht, weitab von den "normalen" Touri-Gebieten und ich finde es sehr beeindruckend und faszinierend, Eure Reise mitzuverfolgen!
Wir sind ja gerade erst Afrika-Anfänger und fahren dieses Jahr das zweite mal nach Südafrika...
Vielen Dank für die Mühe und für's Mitnehmen auf die Reise!
LG Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM
17 Aug 2012 07:25 #249368
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4887
  • Dank erhalten: 6854
  • Topobär am 17 Aug 2012 07:25
  • Topobärs Avatar
Toller Bericht einer abenteuerlichen Reise. Das tät mir auch gefallen.

Bei dem, was Ihr schon alles erlebt hattet wundere ich mich ein wenig über über Eure Umstände mit dem platten Reifen. So ein Rad ist doch in 5 Minuten gewechselt und dann kann man wieder unbesorgt weiterfahren.

Gruß von Thomas, der ein begeisterter KTM-Fahrer ist.:laugh:
Letzte Änderung: 17 Aug 2012 07:26 von Topobär.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KTM
17 Aug 2012 07:55 #249374
  • Diana in Cape Town
  • Diana in Cape Towns Avatar
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 50
  • Diana in Cape Town am 17 Aug 2012 07:55
  • Diana in Cape Towns Avatar
Bei allem Verständnis für Eure Begeisterung zeigt der Bericht doch deutlich,
welche Fehler man in der Planung machen kann, indem man sich zu grosse Etappen
vornimmt und damit unvorhergesehenen Vorfällen nicht stressfrei entgegen wirken kann.

Die Strecke Hillwood Farm - Kundlila Falls sind knapp 1000 km.

Das ist viel zu viel für zwei Tage.

Hillwood Farm - Chimfunshi - Chimfunshi - Forest Inn würde jedem der Fahrtage jeweils 100 km nehmen und dennoch ist der Kasanka noch gut zu erreichen am dritten Tag.

Ein Ruhetag im Chembe Bird Sanctuary wäre natürlich auch nicht schlecht gewesen.

Ebenso wenig würde ich mit einem platten Reifen so weit fahren und riskieren,
ihn komplett zu zerstören.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2012 09:46 #249391
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4895
  • Erika am 17 Aug 2012 09:46
  • Erikas Avatar
Hallo KTM

Auch ich war bisher stille Leserin eures interessanten Reiseberichtes, vielen Dank. Allerdings kann ich mir eine brennende Frage nicht verkneifen. Ihr habt zwei für uns absolute Höhepunkte ausgelassen, nämlich Chimfunshi und Kapishya Hot Springs. Beide wären mit relativ kleinen Umwegen an eurer Strecke gewesen. Hattet ihr einen bestimmten Grund?

Grüessli
Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.