THEMA: Flugzeug stürzt nahe Addis Abeba ab
14 Mär 2019 07:35 #551232
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1690
  • Dank erhalten: 1026
  • marimari am 14 Mär 2019 07:35
  • marimaris Avatar
Hallo Christian,
dann sind es halt 4K km Luftlinie B) hab ehrlich gesagt auch grob geschätzt - falls schlechtes Wetter wäre und ein Ausweichflughafen angesteuert werden muss ein wenig mehr B) . Egal, möchte nicht auf den km rumreiten.
Die Kernaussage jedoch ist, dass theoretisch die Strecke Addis - WDH mit der Max geflogen werden könnte.
Ein Flugzeug-Typ auf der Route kann immer geändert werden...und in welchen Flieger (Typ) man steigt, weiss man erst, wenn man vor ihm steht ;)
Gruss M.
Nächste Reiseziele:
26.12-07.01. 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
01.04-19.04. 2020: Incredible India:-) - Rajasthan
31.05-06.06.2020: Andalusien / Algarve
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mär 2019 08:16 #551234
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 969
  • Dank erhalten: 1079
  • Markus615 am 14 Mär 2019 08:16
  • Markus615s Avatar
Hallo Andre
ABach schrieb:
da ich schon bald mit Ethiopian über Addis Abeba mit meiner Familie fliege ist das schon ein komisches Gefühl.

Logisch, nach so einer Berichterstattung und auf derselben Strecke mit der gleichen Fluggesellschaft…
Da ist wichtig die Ursache für das Unglück zu finden und zukünftig vermeiden, dass dieselbe Umstände wieder auftreten können, damit wieder Vertrauen geschaffen wird. So wie es aussieht lag das aber ziemlich sicher weder an der Wartung noch an der Fluggesellschaft sondern am Flieger selbst.
ABach schrieb:
Ich hatte noch vor den Flugverboten kontrolliert und festgestellt, dass nach Namibia mit einer Boeing 787-8 geflogen wird.

Ich habe meine Flüge auch gleich kontrolliert, die ich dieses Jahr noch vor habe und das sind viele…
Mit einer De Havilland-Bombardier Dash-8 flieg ich als nächstes mit und dann noch mit A320, 717, 737-800, 747-8, 777-200 und 787-9 (Dreamliner)
ABach schrieb:
Doch das beruhigt nicht vollständig, denn schließlich ist die Unglücksursache noch nicht bekannt. Ebenso könnten es Verfehlungen der Airline sein. Oder auch eine gemeinsame Verantwortung (z.B. hat Boeing miserable Software vorinstalliert und Ethiopian hat das Update versäumt da bei Wartungen gespart wird).

Mich hatte es schon beruhigt, dass ich nicht mit einer MAX mitfliegen muss. Auf zwei Strecken die ich mache ist nämlich der Flugzeugtyp auch im Einsatz (was ja nicht bedeutet, dass man unbedingt mit dem fliegt). Du fliegst doch auch mit einer völlig anderen Maschine...
ABach schrieb:
Auch die aktuelle Berichtserstattung sehe ich skeptisch:
  1. Diverse Fluggesellschaften aus aller Welt haben schnell dem Flugzeugstyp das Vertrauen ausgesprochen und wollten die Flugzuege (aus wirtschaftlichen) Interessen im Dienst lassen

Ähm ja das sind ganz neue Flugzeuge die man wohl nicht so einfach verschrotten will.
ABach schrieb:
  • Die USA steht immer noch hinter Boeing, in erst Linie weil es ein US Firma ist

  • Werden auch weiterhin hinter Boeing stehen, mittlerweile gibt es aber auch dort ein Flugverbot für die Maschinen was schon sehr dafür spricht, dass es wirklich ein Problem mit dieser Baureihe gibt, was gleichzeitig bedeutet, dass Du beruhigt in den Dreamliner einsteigen kannst.
    ABach schrieb:
  • In unseren Breitengraden und im asiatischen Raum wurden Flugverbote ausgesprochen, in erster Linie weil es eine US Firma trifft

  • Nicht weil es eine US Firma trifft, sondern weil es Bedenken gab ob die Maschine sicher zu fliegen ist. Das ist schon ein Unterschied.
    ABach schrieb:
  • Diverse Fluggesellschaften haben ihre ersten Erklärung einfach vergessen und aus Sicherheitsgründen die Maschinen aus dem Verkehr gezogen. Oder eher weil die sowieso nicht mehr damit fliegen dürfen aufgrund der Flugverbote ;)

  • Hmm?
    ABach schrieb:
    Wie geschrieben, die Ursache steht noch nicht fest und wahrscheinlich liegt es am Flugzeug. In den Nachrichten gestern Abend hat ein Augenzeuge jedoch ausgesagt, dass das Heck brannte. Das wäre mit dem Software-Problem nicht zu erklären, oder der Zeuge wollte einfach nur ins Fernsehen.

    So wie ich das mitbekommen habe will der Augenzeuge vor dem Absturz Rauch gesehen haben…

    Gruß Markus
    Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
    Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
    14 Mär 2019 10:35 #551249
    • Logi
    • Logis Avatar
    • Beiträge: 6536
    • Dank erhalten: 4719
    • Logi am 14 Mär 2019 10:35
    • Logis Avatar
    Heute in der AZ:

    Boeings Unfallflieger nicht willkommen: Auch Namibia verhängt Start- und Landeverbot für Maschinen des Typs B737 Max 8
    www.az.com.na/nachri...illkommen2019-03-14/

    ...Die Auswirkungen auf den regionalen Flugverkehr sind aber minimal, da offenbar nur die Fluggesellschaft Comair Limited eine solche Maschine im Einsatz hat, wie die AZ aus zuverlässiger Quelle erfahren konnte. Das Unternehmen hat nach Angaben von Montag den betroffenen Flieger aus dem Verkehr gezogen...

    LG
    Logi
    Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
    Folgende Benutzer bedankten sich: Markus615
    14 Mär 2019 14:30 #551272
    • Cruiser
    • Cruisers Avatar
    • Namibian! Living in SA and NAM!
    • Beiträge: 2014
    • Dank erhalten: 1474
    • Cruiser am 14 Mär 2019 14:30
    • Cruisers Avatar
    Logi schrieb:
    ..., da offenbar nur die Fluggesellschaft Comair Limited eine solche Maschine im Einsatz hat, wie die AZ aus zuverlässiger Quelle erfahren konnte.

    Die sind witzig. Das hat Comair selbst in einer Pressemitteilung veröffentlicht. Stand auch schon vorher in News24. Verschlafene AZ.
    Best Regards
    Adolf
    Conservation is our passion!

    Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
    Sponsor of Desert Elephant Conservation.
    Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
    Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
    Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
    Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Logi
    18 Mär 2019 14:58 #551656
    • Maputo
    • Maputos Avatar
    • Beiträge: 594
    • Dank erhalten: 878
    • Maputo am 18 Mär 2019 14:58
    • Maputos Avatar
    Schwerwiegende Vorwürfe gegen Boeing und die FAA.

    Anscheinend hat Boeing an der "neuen" 737-MAX grobfahrlässig getrickst und den "Murks" mit dem MCAS System gerade auch noch selbst zertifiziert und die FAA hat einfach zugeschaut.

    www.spiegel.de/wirts...oeing-a-1258327.html

    Wenn sich das bewahrheiten sollte, dürfte dies gröbere Konsequenzen für die Firma haben.

    Hintergrund...

    Mit dem Airbus A320neo hat Airbus ein ganz neues sehr wirtschaftliches Konkurrenzprodukt zur aktuellen B737 auf den Markt gebracht. Boeing hinkte hinterher und hat als (einfache) Antwort, die schon X-fach aufgepimpte B737 einfach mit neuen (zu grossen) wirtschaftlichen Treibwerken, die zu Strömungsabriss führen können, und einer untauglichen Korrektur-Software zusätzlich nochmals etwas frisiert ... scheint gründlich schief gelaufen zu sein....

    lg Maputo.
    Letzte Änderung: 18 Mär 2019 15:02 von Maputo.
    Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
    Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, fiedlix, mika1606