THEMA: Swakopmund Laundrette - Umsatz verdoppelt ..
30 Dez 2018 22:29 #543768
  • mypinkbumper
  • mypinkbumpers Avatar
  • Live Love Travel & Repeat
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • mypinkbumper am 30 Dez 2018 22:29
  • mypinkbumpers Avatar
Hallo und guten Abend,

ich wollte vor zwei Tagen in der Swakopmund Laundrette, das ist die Laundry neben der Desert Taverne, einen Beutel Waesche waschen lassen. Die Tasche wurde von den Maedels, die dort arbeiten auf der Asbach-Uralt-Touri-Abzock-Waage mit 6 KG gemessen. Ich hatte sie war vorher nicht gewogen, aber es war glasklar, dass diese Tasche NIEMALS 6 KG wiegt, nicht mal annaehernd. Ich bin dann wieder abgezischt, weil ich nicht bereit war, mich dort dermassen veraeppeln zu lassen.

Die Tasche wog, was sich nachher auf der Nampost Waage heraus stellte, 2,9 KG.

Wer hat ähnliche Erfahrungen dort gemacht ?

Ich stehe diesbzgl. nun mit einer Dame in Kontakt, die sich mit #Touristenbelangen beschaeftigt, nachdem die oertliche Polizei der Auffassung ist, dass sei "business". Auch ein Telefonat mit der Inhaberin der Waescherei war nicht zielfuehrend. Das waere ihr jetzt zu stressig sich um eine neue Waage zu kuemmern. Alles eine lange Story, die hier allerdings den Rahmen sprengen wuerde :-)

Mit diesem Business Model wird aber auf Kosten der Touris der Umsatz mal eben um 100 % verdoppelt. Ob dies allerdings den Inhabern oder den Maedels, die dort arbeiten zugute kommt, weiss man nicht. Ich bin allerdings der Meinung, dass dies nicht in Ordnung ist.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
31 Dez 2018 06:52 #543783
  • shanti
  • shantis Avatar
  • Beiträge: 417
  • Dank erhalten: 114
  • shanti am 31 Dez 2018 06:52
  • shantis Avatar
die waage ist doch eine ganz normale wenn auch alte waage, an der man sehen kann wieviel was wiegt, wenn es vorher auf null steht - das muss man eben schauen....es als touri abzocke zu bezeichnen ist jetzt vielleicht etwas uebertrieben, wenn der aerger auch da sein mag. jede waage ist heutzutage manipulierbar, wenn man vorher nicht drauf schaut, dass sie auf null eingestellt ist. ich denke auch die polizei hat speziell in der weihnachtszeit sich mit wichtigerem zu beschaeftigen, als um ein paar N$ fuer falsches waeschewiegen....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Dez 2018 07:19 #543785
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21261
  • Dank erhalten: 14442
  • travelNAMIBIA am 31 Dez 2018 07:19
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo mypinkbumper,

es ist vielleicht Abzocke... aber wieso denkst Du, dass es Touri-Abzocke ist. Die wenigsten im Waschsalon sind Touristen. Ansonsten gilt was shanti schreibt. Zudem nehme ich Dir nun Deine Illusionen: Waagen in Namibia sind staatlich kontrolliert sowieso nur einmalig bei Einfuhr geeicht. Danach gibt es dazu keien Vorschrift mehr... egal ob an der Wursttheke oder in der Laundry.

Abgesehen davon: Als ich das letzte mal in der von Dir angesprochenen Wäscherei war, wurde pro voller Ladung bezahlt und nichts gewogen... Ich mag die Wäscherei aber ansonsten nicht, da unfreundlich. Meine Empfehlung ist die Laundry in der Libertina Amathila Ave im Haus Sonneneck. N$ 80 pro Ladung Waschen und Legen.

Viele Grüße (derzeit aus Swakop)
Christian
10. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 kaum im Forum aktiv.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rockshandy
31 Dez 2018 08:26 #543787
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 188
  • Ebi am 31 Dez 2018 08:26
  • Ebis Avatar
mypinkbumper schrieb:
Hallo und guten Abend,

ich wollte vor zwei Tagen in der Swakopmund Laundrette, das ist die Laundry neben der Desert Taverne, einen Beutel Waesche waschen lassen. Die Tasche wurde von den Maedels, die dort arbeiten auf der Asbach-Uralt-Touri-Abzock-Waage mit 6 KG gemessen. Ich hatte sie war vorher nicht gewogen, aber es war glasklar, dass diese Tasche NIEMALS 6 KG wiegt, nicht mal annaehernd. Ich bin dann wieder abgezischt, weil ich nicht bereit war, mich dort dermassen veraeppeln zu lassen.

Die Tasche wog, was sich nachher auf der Nampost Waage heraus stellte, 2,9 KG.

Wer hat ähnliche Erfahrungen dort gemacht ?

Ich stehe diesbzgl. nun mit einer Dame in Kontakt, die sich mit #Touristenbelangen beschaeftigt, nachdem die oertliche Polizei der Auffassung ist, dass sei "business". Auch ein Telefonat mit der Inhaberin der Waescherei war nicht zielfuehrend. Das waere ihr jetzt zu stressig sich um eine neue Waage zu kuemmern. Alles eine lange Story, die hier allerdings den Rahmen sprengen wuerde :-)

Mit diesem Business Model wird aber auf Kosten der Touris der Umsatz mal eben um 100 % verdoppelt. Ob dies allerdings den Inhabern oder den Maedels, die dort arbeiten zugute kommt, weiss man nicht. Ich bin allerdings der Meinung, dass dies nicht in Ordnung ist.

Wegen diesem weltbewegenden Ereignis machst du so ein Fass auf? Ab und zu denke ich, dass manche Leute lieber daheim bleiben sollten. Schick mir ne PN mit deiner Bankverbindung, ich ersetze den Schaden. Und dann lass die Leute, die du mit dem Thema beschäftigst, in Ruhe.

Ist doch eh alles saubillig, zumindest gemessen an deutschen Preisen. Und wenn mal jemand etwas mehr schnappt, sei es drum. Die Leute wollen auch leben und nicht nur zugucken, wie gut es den Touris geht.
www.dannmalweg.de

Über 30 Reisen gen Afrika, und a bissle geht schon noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, NamHist, Cheldon
31 Dez 2018 11:15 #543797
  • Estark
  • Estarks Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 15
  • Estark am 31 Dez 2018 11:15
  • Estarks Avatar
Oder das ganze unter Zuschlag für Kleinstmengen verbuchen. Die Waage sieht so aus, als ob man auf andere Mengen eingestellt ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Dez 2018 12:21 #543805
  • M@rie
  • M@ries Avatar
  • severely bush-addicted
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 876
  • M@rie am 31 Dez 2018 12:21
  • M@ries Avatar
mypinkbumper schrieb:
... auf der Waage mit 6 KG gemessen.
[....]
Die Tasche wog, was sich nachher auf der Nampost Waage heraus stellte, 2,9 KG.
und das hätte welchen Unterschied gemacht .... 7,50EU* zu 15 EU? und damit dann insgesamt welchen prozentualen Anteil am Gesamtreisepreis? :whistle: :pinch:




* Preis nur geschätzt ;)
lG M@rie
M@rie's on the road again - Namibia-Botswana 2012

bei Virenmeldungen zu Reiseticker bitte erst die eigene Virensoftware überprüfen, nicht der Ticker ist das Problem, sondern überempfindliche Virensoftware!
~ "It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.