• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Dreibeintopf=Dutch Oven??
26 Dez 2006 15:05 #27860
  • dannidanone
  • dannidanones Avatar
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 1
  • dannidanone am 26 Dez 2006 15:05
  • dannidanones Avatar
Ja merci,
einmal unter dem RICHTIGEN Begriff gesucht und ...

Danke
dannidanone
Das Beste, was man vom Reisen nach Hause bringt,
ist die heile Haut.

Persisches Sprichwort
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Dez 2006 16:42 #27863
  • Joerg
  • Joergs Avatar
  • Beiträge: 3173
  • Dank erhalten: 479
  • Joerg am 26 Dez 2006 16:42
  • Joergs Avatar
Hallo Dannidanone!
Frohe Weihnachten und ne suuuper Tour.
Wenn Du in Namibia bist schau dich mal um, da gibts deine Finnenpfanne naemlich auch. Entweder in der Gasform als Skottelbraai oder in der Holzfeuer version, selbstgemacht aus einer runden Pflugschar mit anschraubbaren Fuessen. Jeder Farmer und gute Camper hat eine.
Gruesse aus Karatu
Joerg

P.S.Morgen gehts in den Kratere und die Serengeti
Gruss

Joerg

Es gibt NIX, das es nedd gibt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Dez 2006 17:14 #27864
  • Naukluft
  • Nauklufts Avatar
  • so gesund wie möglich bleiben...
  • Beiträge: 1910
  • Dank erhalten: 35
  • Naukluft am 26 Dez 2006 17:14
  • Nauklufts Avatar
Hi Urlauber,
in der Suchfunktion \"Potje\" eingeben...

und hier von Chrigu

http://www.namibia-forum.ch/index.php?option=com_gallery2&Itemid=27&g2_itemId=53424

bester Gruss, Klaus
Gruss, der K l a u s
Nicht behindert zu sein ist ein Geschenk, welches einem schnell genommen werden kann....... In einem Augenblick! ......
Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den zweiten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Dez 2006 09:01 #27866
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6141
  • Dank erhalten: 2981
  • chrigu am 27 Dez 2006 09:01
  • chrigus Avatar
Hallo Dannidanone

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Weihnachtsgeschenk :)

Zum kochen im Potije habe ich ja schon einiges geschrieben.
www.namibia-forum.ch...t=6&limitstart=0

Das einfachste ist gute Zutaten einkaufen und sich mal dranwagen. Nicht mit zu viel Hitze arbeiten! Speziell beim Brotbacken oder beim Braten von grossen Fleischstücken mehr mit Oberhitze als mit Unterhitze kochen, weil es sonst unten schnell anbrennt.

Für das Backen von Brot hat jeder so seine eigenen Tricks. Wir mögen das Brot gerne luftig und knusprig aus Hefeteig. Dazu nehmen wir Selfrising-Mehl (ca.300g) und einen Beutel Trockenhefe den wir von zu Hause mitbringen. Mit Wasser und Salz (evtl. Butter) zu einem Teig anrühren. Ca. 30-60 min. stehen lassen. Teig zu einer Kugel formen und in den heissen Potjie geben. Die meiste Glut nun auf den Deckel legen. Ca. 25 min. backen. Fertig.
Sofort essen, da es in Namibia sehr schnell austrocknet.

Wir haben uns auch schon an Sauerteig versucht. Wenn Ihr Sauerteig ansetzt, unbedingt ein grosses Gefäss wählen, welches sehr sicher verschlossen werden kann. Bei der Wärme und der Schüttelei während der Fahrt ist unser Teig einmal explodiert. Das gab eine riesen Sauerei :(

Wenn Glut auf dem Deckel liegt, musst Du ab und zu trotzdem reinschauen können. Dazu verwenden wir einen Zelthering. Mit dem heben wir den Deckel mitsamt der Glut ab.

Wir haben auch einige Erfahrungen mit dem Skottelbraai gemacht. Eigentlich eine super Sache. Das Reinigen hat sich aber als recht mühsam erwiesen. Zudem braucht es Gas auf das wir zugunsten eines schönen Feuers gerne verzichten.

Herzliche Grüsse
Chrigu<br><br>Post geändert von: chrigu, am: 27/12/2006 09:51
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2