THEMA: iPad: T4A Guide oder Navigator: Moremi etc.
24 Mai 2019 17:13 #557310
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 263
  • MichaelAC am 24 Mai 2019 17:13
  • MichaelACs Avatar
Hallo.

Ich möchte für unsere Reise auf dem iPad (mit GPS) eine möglichst detaillierte Karte vom Moremi, Chobe, Caprivi installieren.
Eingeblendet soll dann unsere aktuelle Position sein.

Ich brauche also kein Navi in dem Sinne, sondern "nur" eine gute Karte plus Einblenden der GPS-Position.

Ich habe gedacht, dass der T4A Guide dies leistet ... aber die Beispielkarte (Maun) ist dermaßen grob, so dass ich die für unbrauchbar halte. Man kann einfach nicht genügend herein zoomen. Außerdem ist das einfach nur ein feste Karte und beim Zoomen vergrößert sich z.B. der Text "MAUN" mit, und verdeckt am Ende die Straßen.

Vielleicht kann mir jemand zu meinen Fragen helfen:
a. Liegt das an der Beispielkarte? Und die Kaufkarte Botswana hat höhere Auflösung? Und ist eine richtige Karte!
b. Kann der T4A Guide das überhaupt - die GPS-Position zeigen?
c. Hat der T4A Navigator eine höhere Auflösung? Und verhält sich beim Zoomen korrekt?!
d. Zur Sicherheit: Der T4A Navigator zeigt die aktuelle Position und kann das auch auf dem iPad?

Oder ist T4A hier einfach nicht das "richtige"? Was empfehlt ihr alternativ?
Über Feedback würde ich mich freuen. Vielen Dank.
Viele Grüße, Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2019 17:41 #557313
  • SidVicious
  • SidViciouss Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 11
  • SidVicious am 24 Mai 2019 17:41
  • SidViciouss Avatar
Wir hatten im Moremi T4A auf einem Garmin, die Papierkarte bzw das Heft das im Office verkauft wird und die App "Maps.me" auf iPhone/iPad. Keines der drei kannte jeden Weg, am genauesten (und detailliertesten) war im Zweifel aber Maps.me. Ich würde also sagen das ist das was du suchst.
Letzte Änderung: 24 Mai 2019 17:42 von SidVicious.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2019 19:57 #557321
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 922
  • Dank erhalten: 1629
  • aos am 24 Mai 2019 19:57
  • aoss Avatar
Hallo.
maps.me verwendet openstreetmap-Karten. Andere Programme, die OSM-Karten verwenden, sind OsmAnd+ (kostenpflichtig) und MapFactor Navigator (kostenlos). Bei OsmAnd+ erhält man die aktuelle GPS-Postion nur durch Drücken auf eine beliebige Stelle (und dann auf Detail gehen) des Bildschirm. Bei MapFactor Navigator ist es möglich (bei Drücken auf das untere Panel und "Feld hinzufügen wählen"), dass die aktuellen GPS-Koordinationen permanent angezeigt werden.

Ob's es diese Programme für Apple-Produkte gibt, weiß ich nicht.

Ich kenne T4A nur in Verbindung mit einem garmin-navigationsgerät. Diese Kombi fand ich grauenvoll. Daher würde ich empfehlen, ein OSM-Programm dabei zuhaben.

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: 24 Mai 2019 19:59 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2019 20:14 #557322
  • wojnar
  • wojnars Avatar
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 79
  • wojnar am 24 Mai 2019 20:14
  • wojnars Avatar
Kennt jemand von euch Magic earth?
Zugegeben....ich hab's bis jetzt vor Ort in Südafrika noch nicht probiert.
Aber das Handling gefällt mir viel besser als bei anderen Anbietern und hier zu Hause funktioniert eigentlich die Anzeige der aktuellen Position sehr gut....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2019 20:44 #557323
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 263
  • MichaelAC am 24 Mai 2019 17:13
  • MichaelACs Avatar
Hallo,

und danke schon einmal für eure Hinweise.

Noch eine Ergänzung, wozu ich diese Map auf dem iPad nutzen möchte:
- Nicht als Navi. Dafür nehme ich die gute alte Papierkarte und komme damit bisher überall bestens zurecht
- Sondern um (bequem) zu wissen, wo ich gerade bin.

Darum die Frage nach der Genauigkeit und ob die aktuelle Position markiert ist.

Nachtrag: maps.me habe ich gerade einmal auf dem iPad installiert.
--> Position wird markiert (zumindest hier zuhause B) ... da wird es in Botswana wohl auch so sein.
--> Die Kartenauflösung ist (verglichen mit der Beispielkarte im T4A Guide) grandios gut. Im Moremi z.B. sind die einzelnen Sites in South Gate, Savuti zu sehen, dto in Ihaha, Linyanti.

Die Frage bleibt: Wer ist bzgl. der Straßen/Wege genauer bzw. aktueller: T4A oder maps.me
Viele Grüße, Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.