THEMA: Planung unserer ersten Namibia Reise :-)
17 Apr 2017 13:12 #471569
  • Musikjunky
  • Musikjunkys Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 6
  • Musikjunky am 17 Apr 2017 13:12
  • Musikjunkys Avatar
Hallo liebe Forumsmitglieder :)
schon eine Weile lese ich, 32 aus Hanau im schönen Hessen, hier mit und habe viele wertvolle Infos gefunden.
Danke dafür! :)
Momentan bin ich an der Planung unserer ersten Namibia Reise, die entweder im April oder Oktober 2018 starten soll, da sind wir uns noch nicht ganz sicher.
Eigentlich würde ich den Oktober bevorzugen um den 40. Geburtstag meines Lebensgefährten in Namibia zu feiern.
Ich sauge momentan alles auf, was ich finden kann :laugh: , aber die Planung ist ehrlich gesagt gar nicht so einfach.
Man möchte ja so viel wie möglich sehen und packt dann schnell mal zuviel rein.
Aber ich stehe noch am Anfang und bin gerade bei der Route bzw dabei Unterkünfte zu finden.
Geplant ist eine Mischung aus Campen und feste Unterkünfte
Was mich sehr wundert, ist dass sowohl das Desert Quiver Camp, als auch das Desert Camp laut Homepage bis April 19 ausgebucht ist. Auch auf Booking.com wo ich sinst buche, sind einige Unterkünfte für April 18 schon ausgebucht :(
Kann das wirklich sein?
Ich dachte ja, dass es reicht ein Jahr im Voraus mit der Planung anzufangen, aber scheinbar hab ich mich da getäuscht.
Das war es soweit erstmal.
Sobald die Route steht, würde ich sie dann mal hier reinstellen, wird wahrscheinlich die Einsteigerroute werden.
Vielen Dank erstmal.
Liebe Grüße
* Andrea*
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2017 14:13 #471580
  • Musikjunky
  • Musikjunkys Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 6
  • Musikjunky am 17 Apr 2017 13:12
  • Musikjunkys Avatar
Was ist eigentlich die bessere Zeit für Tierbeobachtungen? April oder Oktober?
Vor allem im Etosha.
Oder lässt sich das so pauschal gar nicht sagen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2017 14:14 #471581
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1057
  • Dank erhalten: 714
  • dergnagflow am 17 Apr 2017 14:14
  • dergnagflows Avatar
Hallo Andrea,Musikjunky schrieb:
Geplant ist eine Mischung aus Campen und feste Unterkünfte
Falls ihr damit wirklich "Campen" meint, also Mieten eines 4x4 mit Dachzelt und sämtlichem Equipment, ist diese Art sicherlich die absolut teuerste, die ihr auswählen könnt. Ihr zahlt dann für die gesamte Reise den eher teureren 4x4 samt Dachzelt und nützt das aber nur sporadisch.
Nur so als Überlegung.

lg und viel Spaß bei der Planung!
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2017 14:18 #471584
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1057
  • Dank erhalten: 714
  • dergnagflow am 17 Apr 2017 14:14
  • dergnagflows Avatar
Musikjunky schrieb:
Was ist eigentlich die bessere Zeit für Tierbeobachtungen? April oder Oktober?
Vor allem im Etosha.
Oder lässt sich das so pauschal gar nicht sagen?

Wenn's dort oben eine gute Regenzeit gab so wie heuer, dann steht im April das Gras ziemlich hoch. Liegende Tiere sind dann eher schwer zu beobachten. Das sollte dann im Oktober besser sein.

lg
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2017 14:38 #471590
  • Musikjunky
  • Musikjunkys Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 6
  • Musikjunky am 17 Apr 2017 13:12
  • Musikjunkys Avatar
Hi Wolfgang,
Danke für deine Antworten :)
Ja mieten wollten wir einen Hilux mit Dachzelt und ich weiß die sind sauteuer.
Es wären ja nur 2- 3 feste Unterkünfte und der Rest Campen.
Aber noch ist ja nichts fest.
Erstmal muss ich mir einen Überblick verschaffen :)
Wahrscheinlich wird es wohl eher der Oktober, wenn ich sehe, was jetzt für April 2018 schon ausgebucht ist.
Ich kann das gar nicht glauben, wer bucht denn so lange im Voraus schon seinen Urlaub?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2017 14:45 #471592
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1212
  • Dank erhalten: 2440
  • Applegreen am 17 Apr 2017 14:45
  • Applegreens Avatar
Musikjunky schrieb:
Was mich sehr wundert, ist dass sowohl das Desert Quiver Camp, als auch das Desert Camp laut Homepage bis April 19 ausgebucht ist. Auch auf Booking.com wo ich sinst buche, sind einige Unterkünfte für April 18 schon ausgebucht :(
Kann das wirklich sein?
Ich dachte ja, dass es reicht ein Jahr im Voraus mit der Planung anzufangen, aber scheinbar hab ich mich da getäuscht.

Hallo Andrea,

herzlich willkommen im Forum!

Ja das scheint seit einiger Zeit für Namibia leider normal zu sein. Hierzu gab es zwischenzeitlich einige Informationen im Forum.

Die richtige Reihenfolge für die Planung scheint in der Tat so zu lauten :( :

1. Auto buchen
2. Unterkünfte buchen
3. Flüge buchen

Eine leider nicht ganz so schöne Entwicklung - oftmals werden die Unterkünfte von den "großen" Reiseveranstaltern geblockt. Eventuell hilft eine Anfrage bei "DER" u.ä.

Viel Vorfreude bei der Planung!

Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Musikjunky