THEMA: Durchfahrt Etoshapark
25 Jul 2019 14:44 #562839
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 520
  • Dank erhalten: 790
  • loser am 25 Jul 2019 14:44
  • losers Avatar
Sanne schrieb:
Nö, wir haben uns dann entschieden, in dem noch einsamen CKGR zu campen :P
Na sag ich ja...... more of the same....bloß anderswo, bis der Geheimtipp von heute zum Stau von morgen wird......bis dann weiter wo??
Werner
und der Tourismus in CKGR funktioniert auch nicht ohne Pumpen, naturbelassen und die Afrikatourismus-Hype gehen halt nicht zusammen. Für echte Naturliebhaber schon, die sind aber bescheidener und GOTT SEI DANK schweigsam.
Letzte Änderung: 25 Jul 2019 14:51 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sanne
25 Jul 2019 15:01 #562840
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20707
  • Dank erhalten: 13800
  • travelNAMIBIA am 25 Jul 2019 15:01
  • travelNAMIBIAs Avatar
OFF TOPIC
Hi Loser,
Für echte Naturliebhaber schon,
was hat das eigene Verhältnis zur Natur mit anderen (vielen) Touristen zu tun? Ich kann auch ein echter Naturliebhaber sein, der in einer 5-Sterne-Lodge nächtigt. Selber kochen, ohne Toilette auskommen hat doch nicht unbedingt was mit der Liebe zur Natur zu tun, sondern mit einer Art Lebenseinstellung, dem Geldbeutel oder sonstwas. Häufig hat eine exklusive Lodge mehr Einsamkeit als z. B. eine überfüllte Campsite

Aber im Prinzip hast Du natürlich Recht: "Alle wollen hin aber dort wollen sie alleine sein." Und das wird immer weniger, war aber auch schon immer so. Die Strände Thailands waren vor 40 Jahren auch einsam, vor 10 Jahren war man in Bhutan einer von 15.000 Touristen landesweit pro Jahr... mehr (reisende) Menschen, nicht mehr Reiseziele führt halt zu weniger Einsamkeit.

Viele Grüße
Christian
Letzte Änderung: 25 Jul 2019 15:02 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Inka, Logi, Gromi, Malbec, loser
25 Jul 2019 17:28 #562846
  • SK
  • SKs Avatar
  • Beiträge: 8
  • SK am 25 Jul 2019 17:28
  • SKs Avatar
Hallo liebe Namibia-Freunde!

Vielen lieben Dank für eure Mithilfe zur Planung unserer Reise. Die Reiseroute und Unterkünfte stehen jetzt. Hierbei haben wir auch hervorragende Unterstützung durch Katja von African Dreamtravel erfahren. Sie war sehr geduldig und hat die Reise ständig nach unseren Vorstellungen (inspiriert durch euch ;) ) modifiziert. Jetzt, denken wir, haben wir einen guten Kompromiss gefunden. Wir werden euer Schwarmwissen auch bei der weiteren Detailplanung in Anspruch nehmen.
Danke, Simona und Steffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.