• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Planung Selbstfahrerreise 2020
22 Jul 2019 12:09 #562504
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1396
  • Dank erhalten: 697
  • piscator am 22 Jul 2019 12:09
  • piscators Avatar
Guten Tag SK,
Eine kleine Rechnung kann dir vielleicht etwas erläutern:
Du kannst von einem Schnitt von Max 60 km/h ausgehen. Bei 4000km musst du mit etwa 70 Fahrstunden rechnen. Das sind drei volle Tage! Gruß Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Jul 2019 13:20 #562514
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 644
  • Randfontein am 22 Jul 2019 13:20
  • Randfonteins Avatar
Hi Simona und Steffen,
Die B1 rauf und runter ist zwar schnell, geht aber am „Spirit of Namibia“ komplett vorbei.
Das Erlebnis Namibia heißt eben auch „Gravelpad“, mit Oryxen, Steiböckchen, Straussen und Zebras am Wegesrand...

Kalaharirand und die Teufelskrallen-Lodge sind zum Ankommen wirklich okay. Keetmanshoop würde ich streichen. Köcherbäume gibt’s auch woanders mit weniger chinesischen Bustouristen als im clever vermarkteten Quivertree Forest.
Bei Interesse Details...
Lieber etwas mehr Zeit, um über die D707 zu bummeln,

„Fahrzeiten“ sind ein unendliches Thema. Der Eine genießt die Fahrt, für den Anderen ist es „nur Transfer“. Schwerpunkt auf zwei Übernachtungen ist schon mal sinnvoll. Da kann man auch am einen Tag das Fahren geniessen, um am anderen Tag Eindrücke zu vertiefen.
4000 km sind hier keine absolute Grösse. Kommt schon auch auf die Verteilung und auf persönliche Vorlieben (und das Fahrzeug...) an.

Im Damaraland könnte man notfalls von 3 auf 2 Übernachtungen zurückgehen.
Wüstenelefanten sind so oder so Glückssache.

Etosha ist auch eine Frage der Jahreszeit. In der Trockenzeit ballen sich eher die Fahrzeuge um die Wasserlöcher mit hoher Tierfrequenz. Bei üppigerer Vegetation ist rumfahren und entdecken angesagt.

Patentrezepte gibt es ohnehin nicht.
Ausser einem: habt Freude mit- und aneinander! Dann kann man alles „passend machen“.

Weiterhin fröhliche Planung
Grüßle
Randfontein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Jul 2019 13:54 #562518
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1750
  • Dank erhalten: 4365
  • Applegreen am 22 Jul 2019 13:54
  • Applegreens Avatar
Hallo Steffen und Simona,

willkommen im Forum.

Wir sind auf unserer ersten Reise nach Namibia eine ähnliche Route gefahren (inklusive Fish River Lodge) und das mit weniger Zeit außerhalb Windhoeks, als Ihr es geplant habt. Also machbar ist die Route durchaus. Bei Interesse findest Du unseren Bericht in meiner Signatur zum Anklicken.

Rückblickend war das damals sicherlich schon sehr viel Zeit auf Pad. Wir haben dann bei einer späteren Reise den Süden nochmals intensiver erkundet, weil uns die Landschaft im Süden so sehr beeindruckt hat und diese Gegend auf der ersten Reise schlicht zu kurz gekommen ist.

Viele Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 30 Jul 2019 14:17 von Applegreen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Jul 2019 19:06 #562574
  • ThF
  • ThFs Avatar
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 78
  • ThF am 22 Jul 2019 19:06
  • ThFs Avatar
SK schrieb:
Hallo Thomas!
Wir haben uns bewusst gegen Fishrivercanyon und Lüderitz entschieden, da dann die Tour zu gestrafft ist. Irgendwo muss man leider Abstriche machen.
LG Steffen

Zu entschleunigen ist eine sehr gute Idee. Wenn Ihr diesen Anfängerfehler schon auf Eurer ersten Reise vermeidet, solltet Ihr konsequent auch den Süden streichen und Euch auf die Mitte & Norden konzentrieren (oder umgekehrt). So weit in den Süden zu fahren und dann auf den letzten Metern Fishriver und Lüderitz auszulassen, finde ich schade. Wenn Ihr jetzt den Süden „halb“ macht, kommt Ihr da nie wieder hin. Hebt ihn Euch doch einfach in Gänze für eine zweite Reise auf.
2010 3 Wochen Namibia Mietwagen-Rundreise
2013 4 Wochen Namibia/Botsuana/VicFalls Mietwagen-Rundreise
2015 2,5 Wochen Südafrika Mietwagen-Rundreise
2016 2 Wochen Mietwagen-Rundreise Etosha/Caprivi/Chobe
2019 5 Wochen Mietwagen-Rundreise Südafrika/Botsuana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Jul 2019 19:16 #562575
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 83
  • motorradsilke am 22 Jul 2019 19:16
  • motorradsilkes Avatar
Wir haben im letzten Oktober eine ähnliche Tour gemacht, aber mit Fish River Canyon und Lüderitz. Und nicht in Lodges, sondern mit einem Camper.
Und wir hatten nie das Gefühl, dass wir gehetzt sind. Wir hatten genug Zeit für Alles.
Ich würde es wieder so machen als Erstlingstour, wenn ich nicht weiss, ob ich wiederkomme.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Jul 2019 20:06 #562583
  • Kira
  • Kiras Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • Kira am 22 Jul 2019 20:06
  • Kiras Avatar
Entschuldigt mein Ausreisser/Ablenker vom Thema :blush:
@Randfontein: wo hat es eine bessere Möglichkeit Köcherbäume anzuschauen? Zwischen Tywelfontein und Swakopmund?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2