THEMA: Selbstfahrerreise, Fish River Canyon - Must have?
21 Jul 2019 12:37 #562403
  • SK
  • SKs Avatar
  • Beiträge: 8
  • SK am 21 Jul 2019 12:37
  • SKs Avatar
Hallo Namibia-Freunde!
Wir benötigen euer Schwarmwissen. Wir planen gerade unsere Namibia-Selbstfahrerreise für September 2020. Wir haben 3 Wochen geplant und es soll kein "Abhaken" von Highlights sein. Unser Augenmerk liegt auf Natur und Tierwelt. Es soll entschleunigt sein mit vieeel Zeit zum Fotografieren und Genießen. Unsere geplanten Stationen sind Marienthal(2) - Keetmannshoop(1) - FishriverCanyon(2) - Tirasberge(1) - Sossuvlei(2) - Swakopmund(2) - Damaraland(2) - im/am Etosha(4) - Waterberg(2) - Windhoek(1). Jetzt sind wir am überlegen, ob wir den Fishriver weglassen und dafür jeweils 1 Nacht mehr in den Tirasbergen und Damaraland verbringen. Würdet ihr den Fishriver Canyon als "Must Have" bezeichnen (liegt ja auch von der Strecke her etwas abseits)? Wir haben in den Tirasbergen eine wunderschöne Unterkunft, eigentlich zu Schade für nur eine Nacht. Im Damaraland hätten wir dann die Möglichkeit zu einer Safari zu Wüstenelefanten. Danke für euer Feedback und einen schönen Sonntag noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jul 2019 12:58 #562406
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20707
  • Dank erhalten: 13800
  • travelNAMIBIA am 21 Jul 2019 12:58
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo SK,

ich würde Fish River Canyon nur machen, wenn ihr auch Lüderitz mitnehmen wollt. Ansonsten würde ich ihn als Ersttäter links liegen lassen. Diesen Thread kennst Du? namibia-forum.ch/for...o-sehen-sie-aus.html

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
21 Jul 2019 13:07 #562408
  • Bonebreaker
  • Bonebreakers Avatar
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 174
  • Bonebreaker am 21 Jul 2019 13:07
  • Bonebreakers Avatar
Ich habe damals nicht bereut den Fishriver Canyon zu besuchen. Aber letztendlich hängt es von euren Interessen ab. Für den einen ist es toll, für den anderen lediglich eine große Schlucht im kargen Wüstengestein. Im Gegensatz zu den Wüstenelefanten wird der Fishriver Canyon da sein. Wenn die Elefanten euch aber wichtiger sind, dann erhöht jeder Tag in dem Gebiet die Chance auf Sichtung.

An unserer Namibíatour vor 6 Jahren fand ich die Abwechslung schön. Tiere im Etosha, die Kalahari, die roten Dünen im Sossusvlei und eben auch der Fish-River Canyon. Für mich stand der nie in Frage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jul 2019 13:30 #562409
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6742
  • Dank erhalten: 11926
  • ANNICK am 21 Jul 2019 13:30
  • ANNICKs Avatar
Hallo SK,

Ich würde auch den Fish River Canyon weglassen!

Für das Damaraland empfehle ich eine Nacht am Brandberg und 2 Nächte in der Nähe von Twyfelfontein, Palmwag.

Abwechslung hättest du auch bei dieser Tour:

Camp Gecko (1)
Sesriem (2)
Swakopmund (3)
Brandberg (1)
Nähe Twyfelfontein (2)
Epupa Falls (2)
Etosha (4)
Waterberg (2)
Okonjima (1)
Windhoek (1)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jul 2019 13:52 #562411
  • NordlichtGoesAfrika
  • NordlichtGoesAfrikas Avatar
  • Beiträge: 188
  • Dank erhalten: 142
  • NordlichtGoesAfrika am 21 Jul 2019 13:52
  • NordlichtGoesAfrikas Avatar
Hallo,

wenn ich die Wahl zwischen Damaraland und Fish River Canyon hätte, würde ich das Damaraland nehmen. Obwohl der FRC auch sehenswert ist. Aber das Damaraland ist noch viel schöner. Ich würde daher die zwei Nächte weglassen und eine mehr in den Tirasbergen und eine mehr im Damaraland verbringen.

LG Nordlicht

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.