THEMA: 3 Wochen Namibia, Botswana
09 Apr 2019 13:12 #553514
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1973
  • Dank erhalten: 3245
  • GinaChris am 09 Apr 2019 13:12
  • GinaChriss Avatar
Hi Hannes,

das CKGR ist viel zu schade um rein- und raus zu rasen, und um dort eine Nacht zu campen!

Ich bin da, für den Botswana Teil, ganz bei Christian; viel zu viele km in deiner verfügbaren Zeit!
Kürze das Ganze, und stell eine Anfrage an eine lokale Buchungsagentur, und ersuche um Alternativen für deine camp site Wahl.
(die Bearbeitung kostet dich, egal wie viel du buchst, P 500) Nur so kann es uU noch klappen.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Apr 2019 13:14 #553515
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1078
  • Dank erhalten: 1798
  • Gromi am 09 Apr 2019 13:14
  • Gromis Avatar
Hallo Hannes,
abgesehen von ausverkauften CS brauchst du (wenn ich das richtig interpretiere) von Ghanzi bis zum Matswere Gate ca. 16-18 Stunden und bis Maun auch noch mal ca. 5 Std., (habe mal unsere Fahrzeiten vom letzten Jahr zusammen gezählt); also solltet ihr sicher mal 2-3 Tage zum durchfahren planen
rät die Gromi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Apr 2019 13:17 #553516
  • h4nnes
  • h4nness Avatar
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1
  • h4nnes am 09 Apr 2019 13:17
  • h4nness Avatar
Ja, ich vermute, dass sich der CKGR nicht ausgehen wird und wir dann auf direktem Wege nach Maun fahren (vorausgesetzt wird bekommen noch Campsites im Chobe).
Vic Fälle wär eher spontan. Ich hatte es damals auch als Tagesausflug von Kasane gemacht (geführt, nicht mit dem eigenen Auto).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Apr 2019 13:36 #553518
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 22847
  • Dank erhalten: 16718
  • travelNAMIBIA am 09 Apr 2019 13:36
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ich hatte es damals auch als Tagesausflug von Kasane gemacht (geführt, nicht mit dem eigenen Auto)
das ist üblich. Du willst es aber mit dem "eigenen" Wagen machen und am gleichen Tag noch über 300 km von Vic Falls nach Kongola fahren....

Viele Grüße
Christian
COVID19 in Namibia
17.–27. August nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Apr 2019 13:53 #553520
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6135
  • Dank erhalten: 2973
  • chrigu am 09 Apr 2019 13:53
  • chrigus Avatar
Hallo Hannes

Das was Du da als Tour aufzeigst ist würde ich auch so machen. Allerdings brauche ich dafür dann min. 5-6 Wochen. Ich bin durchaus auch in der Lage weit zu fahren. Aber wozu? Du siehst nicht mehr und hast auch keine besseren Erlebnisse. Du hast einzig mehr Ziele auf deiner Liste abgehakt. Ausserdem wirst Du das Problem haben, dass Du kaum etwas buchen kannst. Es kann durchaus auch sein, dass Ihr es spontan probiert und dass es auch klappt (siehe: Experiment)
Trotzdem würde ich mal die Hälfte der Ziele streichen und aus dem Rest was Vernünftiges machen. Wieso nicht für drei Wochen nur Namibia oder Botswana/Caprivi?

Hast Du eigentlich schon ein Fahrzeug für die Tour?

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Apr 2019 14:10 #553521
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3075
  • Dank erhalten: 4304
  • freshy am 09 Apr 2019 14:10
  • freshys Avatar
Hallo Hannes,
zu loben ist, dass du deine Wahnsinnstour hier vorstellst, bevor du buchst oder gar losfährst. Glückwunsch, denn das würde sonst ein Desaster! Hör auf die warnenden Beiträge, sie kommen von erfahrenen Fomis! Mach Urlaub, keine irre Hetzjagd aus der Tour. Nicht die Pads und Straßen sind das große Erlebnis, sondern die Zeiten, die du dir für die einzelnen Destinationen nimmst. Und da ist weniger eindeutig mehr, wie auch Chrigu schreibt.

Kopfschüttelnd,
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi