THEMA: Das Ding ist zwar heimisch, aber was ist es?
14 Mai 2018 18:14 #521354
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2988
  • Dank erhalten: 4151
  • freshy am 14 Mai 2018 18:14
  • freshys Avatar
Liebe Laien und Spezialisten, stimmt, ich hätte schreiben müssen "heimisch in Süddeutschland". Ja, ich war so frech, die Frage im Forum einzustellen, denn ich dachte, dass mir bei euch geholfen würde :laugh: .
Aber; Ich bin fast sicher, dass Maddy mit ihrer ersten Antwort Recht hatte, denn schaut mal hier: nagati.de/Tiere/baumfrosch.html Zudem habe ich unter den Fotos mit Froschlaich auf Wasser eins entdeckt mit genau so einem Gebilde an einem Baum.

Demnach kommen die Lurche auch bei uns vor. Außerdem schrieb meine Tochter: "Hab's angetippt. Ist weich. Mit Konsistenz wie Schaum innen." Was sagt ihr nun?

Interessierte Grüße
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2018 18:24 #521355
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2988
  • Dank erhalten: 4151
  • freshy am 14 Mai 2018 18:14
  • freshys Avatar
CuF schrieb:
Guten Morgen, liebe Freshy,
Maddy müßte jetzt wirklich mal die Ehrenmitgliedschaft im Forum verliehen werden, findest Du nicht?
Gruß von Friederike

Danke Friederike, das Lob musste sein!

Unabhängig vom Ergebnis dieses wissenschaftlichen Disputs :) ;) , haben wir hier im Forum einige wenige ausgezeichnete Fachleute, nicht zuletzt die ferne Maddy, die zumindest eine Ehrenirgendwas ;) verdient hätten. Sollte ich irgendwann wieder nach KZN kommen (ich träume immer noch von der Gegend), würde ich mit Sicherheit etwas bei Maddy vorbeibringen wollen. Egal ob mit Schleifchen, am Bande, aus Gold oder Kristall!
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 18:25 von freshy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
14 Mai 2018 19:31 #521358
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1870
  • Dank erhalten: 3012
  • GinaChris am 14 Mai 2018 19:31
  • GinaChriss Avatar
freshy schrieb:
Liebe Laien und Spezialisten, stimmt, ich hätte schreiben müssen "heimisch in Süddeutschland". Ja, ich war so frech, die Frage im Forum einzustellen, denn ich dachte, dass mir bei euch geholfen würde :laugh: .
Aber; Ich bin fast sicher, dass Maddy mit ihrer ersten Antwort Recht hatte, denn schaut mal hier: nagati.de/Tiere/baumfrosch.html Zudem habe ich unter den Fotos mit Froschlaich auf Wasser eins entdeckt mit genau so einem Gebilde an einem Baum.

Demnach kommen die Lurche auch bei uns vor. Außerdem schrieb meine Tochter: "Hab's angetippt. Ist weich. Mit Konsistenz wie Schaum innen." Was sagt ihr nun?

Interessierte Grüße
freshy

Veto!
Als Biotop Mitbesitzerin muss ich da jetzt doch Einspruch erheben. ;)
Laubfrösche heften ihren Laich in flachen Gewässerzonen an Halme; jedoch immer unter Wasser.

Meine Vermutung; Schleimpilz (Reicularia lycoperdon)
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
14 Mai 2018 20:28 #521364
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2988
  • Dank erhalten: 4151
  • freshy am 14 Mai 2018 18:14
  • freshys Avatar
Hallo Gina, ich bin unsicher, habe sowieso keine Ahnung. Doch seit gestern geistere ich wegen der Blasen durchs Netz.

Im Netz gibt es Fotos mit Froschlaich"schaumberg" auf Wasser und so Blasen wie auf den Fotos meiner Tochter an Bäumen in Gewässernähe. Ich wage aus urheberrechtlichen Gründen nicht, die Fotos hier einzustellen. Außerdem finde ich Fotos mit Laichnestern nicht wieder, die mir das Netz gestern noch präsentierte.

Ich warte ab, ob und was sonst noch an Ideen kommt.

@Matthias: Apfelbaum könnte stimmen, er steht vermutlich an einem Bach.
LG freshy
Letzte Änderung: 14 Mai 2018 20:30 von freshy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2018 10:03 #521628
  • deemha
  • deemhas Avatar
  • Beiträge: 412
  • Dank erhalten: 176
  • deemha am 17 Mai 2018 10:03
  • deemhas Avatar
Hallo Freshy

Von einem Europäischen Laubfrosch (Hyla arborea) stammt das Ding ganz bestimmt nicht, auch nicht von einem anderen hier heimischen Frosch. Ich beschäftige mich seit Jahrzehnten ziemlich intensiv mit in Europa heimischen Amphibien. Europiäsche Laubfrösche laichen, wie Gina schon schrieb, grundsätzlich im Wasser ab.

Ich tippe da auch eher auf einen Pilz, bin aber kein Pilzexperte.

Gruss Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2018 10:09 #521629
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2060
  • Dank erhalten: 1193
  • Berg-Eule am 17 Mai 2018 10:09
  • Berg-Eules Avatar
Hallo, ich werfe mal noch etwas ganz anderes in den Ring: Nest von Insekten???
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Letzte Änderung: 17 Mai 2018 10:10 von Berg-Eule.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.