THEMA: Coronavirus
18 Okt 2020 16:38 #596779
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 570
  • Dank erhalten: 120
  • earlybird71 am 18 Okt 2020 16:38
  • earlybird71s Avatar
@makis
Ich habe zum Glück keine Angst! Ich würde sonst nicht arbeiten.
Aber es gibt Kolleginnen, die haben Angst und gehören zur Risikogruppe. Und die meisten können sich nicht einfach weigern zu arbeiten. Schützen können sie sich aber auch nicht. Es gibt Kolleginnen, die sich dadurch als nicht schützenswert empfinden.

Aber Hauptsache, die Kinder werden nicht krank und die Eltern brauchen keine Angst zu haben. Höchstens, dass die Erzieherinnen womöglich das Virus an die Kinder weitergeben, denn angeblich sind "Kinder keine Infektionstreiber, wenn dann haben es die Erwachsenen in die Einrichtungen gebracht..."
Mir kommt die Aussage der Frau Ministerin nicht richtig glaubhaft vor. Es wird da einfache eine Studie angeführt.. Wie die genau ablief, was abgefragt wurde etc. wird nicht gesagt.
Woher man also weiß, dass die Ansteckung nicht vom Kind auf den Erwachsenen überging, sondern umgekehrt... Auf genau diese Frage eines Reporters kam dann auch keine Antwort dazu, wenn ich es richtig erinnere.

Danke makis, dass du mir nichts unterstellst! :)

Wer sind "sie", die mir/ uns etwas einreden?
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia Oktober 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: EundM
30 Okt 2020 12:03 #597583
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1094
  • Dank erhalten: 1758
  • loser am 30 Okt 2020 12:03
  • losers Avatar
Es müssen ja gerade wieder einige, bisher unverrückbare :whistle: , Experten- und Laienmeinungen zum Thema revidiert werden. Z. B. dass COVID-19 (hinsichtlich Bettenbelegung) eine „alte-Leute-Krankheit" sei.
Die Zahlen für die Hospitalisierten in A in dieser Aufschlüsselung nach Altersfraktion in
just-the-covid-facts...eich-aktuelle-daten/
zeigen jetzt ein anderes bzw. verändertes Bild.
Daraus folgt auch, dass das Virus in der „Mitte der Gesellschaft“ mittlerweile voll angekommen ist und das quer durch alle Regionen, also auch und insbesondere ländliche. Das ist auch etwas Neues.
PS. Die im link enthaltenen Grafiken haben einen Kopierschutz, daher @ obig bis zum Kapitel
Neuinfektionen nach Altersgruppen
scrollen bis zur Grafik: Hospitalisiert/Datum/Altersgruppen, das ist etwa in der Mitte. Wenn man mit dem cursor über die Kurve fährt, werden die Altersfraktionen angezeigt.
Letzte Änderung: 30 Okt 2020 12:16 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kaeptn Haddock
09 Dez 2020 16:26 #600915
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1094
  • Dank erhalten: 1758
  • loser am 30 Okt 2020 12:03
  • losers Avatar
Weil gerade "die Zahlen" in Namibia gerade wieder scharf beobachtet und mE manchmal recht gewagt bewertet werden, schreibe ich das hierher, um die Infos über aktuelle Reisevorschriften nicht zu vernebeln:
Die einzig guten Zahlen sind FALLENDE!!!!! Auch gleichbleibende sind nicht gut. JEDER, auch anfänglich flache, Zuwachs endet irgendwann in beschleunigtem Wachstum und dann ist es völlig egal, ob der Ioannidis oder Drosten recht hat. Es wirkt sich nur auf den Zeitpunkt des Eintretens des nächsten Crashes aus,
und damit ....natürlich auch auf die Breite des Zeitfensters für Reisen :whistle: .
aber nicht darauf, dass er kommen wird.
mM

Das ist nicht Pessimismus, sondern Realismus, aufbauend auf eine einfache Rechnung und die Erfahrung des letzten Jahres.
Letzte Änderung: 09 Dez 2020 16:37 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, CuF, Kaeptn Haddock, Rockshandy
09 Dez 2020 16:38 #600917
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1330
  • Dank erhalten: 3576
  • Old Women am 09 Dez 2020 16:38
  • Old Womens Avatar
Hallo Werner,

eigentlich wollte ich zu diesem blöden Virus nichts mehr schreiben, aber du sprichst mir gerade so aus der Seele, Werner. Ich komme auch zu keinem anderen Ergebnis. So traurig und schade wie es ist momentan, sollten wir nichts anderes machen als uns ein wenig zusammenreißen und die Zähne zusammenbeißen. Es nützt nun einmal nichts, das Virus mag Geselligkeit, wo auch immer, auf Flughäfen, im Bahnverkehr. Wenn ich in Namibia angekommen bin, schätze ich das Risiko als sehr gering an, mich in der Einsamkeit dieses wunderbaren Landes zu infizieren. Aber kann ich ausschließen, das Virus in ein Land mit einem fragilen Gesundheitssystem nicht eingeschleppt zu haben? Nein, das könnte ich nicht, dazu habe ich hier denn doch den einen oder anderen Kontakt, der auch nichts ausschließen kann. Was wissen wir schon, was wir haben, was wir vor allem weitergeben........?
Wie sagte unsere Bundeskanzlerin heute Morgen: haltet durch bis Mitte März, dann wird es besser, das Frühjahr steht dann in den Startlöchern, und zudem haben wir dann die Impfung, Daran halte ich mich fest, und dann geht das schon.
Allen anderen, die eine Reise in mein Sehnsuchtsland geplant haben, wünsche ich viel Spaß und kommt alle wieder wohlbehalten nach Hause.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Aktuell: Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html

Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, ALM, CuF, Kaeptn Haddock, loser
09 Dez 2020 16:43 #600919
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1618
  • Dank erhalten: 1301
  • ALM am 09 Dez 2020 16:43
  • ALMs Avatar
Hi Beate,

vergessen wir nicht unseren guten Bundesgesundheitsminister, der aktuell rät, auf Inlandsreisen zu verzichten.

Sagt doch schon viel... um nicht zu sagen alles.

Wenn alle den Ball flach halten würden, bekäme man vermutlich in rascherer Art und Weise die Kuh vom Eis.

Ach Du guter alter Konjunktiv... Was bescherst Du uns doch für Herrlichkeiten. Aber ok....ist ja auch bald Weihnachten.

In diesem Sinne.... Bleibt einfach mal daheim mit dem Hintern auf der Couch und schaut Euch nochmals alle Folgen der Schwarzwaldklinik an. Hat u. a. den Vorteil, daß man dann selbt daran denkt, wie jung man doch vor 30, 35 Jahren war.

So long....

Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, CuF, Kaeptn Haddock, 4nachnamibia
15 Dez 2020 12:00 #601367
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2251
  • Dank erhalten: 3827
  • GinaChris am 15 Dez 2020 12:00
  • GinaChriss Avatar
die gute Nachricht :)

WHO: Weihnachtsmann ist „immun“ gegen CoV und darf reisen
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine beruhigende Weihnachtsbotschaft an die Kinder ausgesandt: Der Weihnachtsmann kann trotz der CoV-Pandemie um den Globus reisen, um seine Geschenke zu verteilen.

Sie verstehe die Sorgen um den Weihnachtsmann, da dieser von „höherem Alter“ sei, sagte die für die Bekämpfung der Pandemie zuständige WHO-Expertin Maria Van Kerkhove gestern bei einem Pressebriefing in Genf. Doch sei der Weihnachtsmann „immun“ gegen das neuartige Virus.

Sie und ihre WHO-Kollegen hätten kurz mit dem Weihnachtsmann gesprochen – ihm und seiner Frau gehe es „sehr gut“, sie seien derzeit „sehr beschäftigt“, erzählte Van Kerkhove.

Auch berichtete sie, dass die WHO von zahlreichen Regierungen erfahren habe, dass diese ihre wegen der Pandemie verhängten Einreise- und Quarantäneregeln speziell für den Weihnachtmann gelockert hätten. Das bedeute, dass der Weihnachtsmann und seine fliegenden Rentiere durch den Luftraum ein- und ausreisen und den „Kindern Geschenke bringen“ könnten, versicherte die WHO-Expertin, die selber zwei Söhne hat.

red, ORF.at/Agenturen

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Strelitzie, Gnukuh, CuF, Tanzmaus, earlybird71, Kaeptn Haddock