• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Selbstständigkeit in Namibia.
14 Mai 2015 21:31 #384922
  • Wolla
  • Wollas Avatar
  • Beiträge: 1
  • Wolla am 14 Mai 2015 21:31
  • Wollas Avatar
Hi
Wir, das sind meine Frau, unsere drei Kinder und ich waren schon einmal in Südafrika mit einem Eiscafe mit Boutique und Art-shop selbstständig. Leider war die Location nicht so gut und ein deutscher Landsmann tat ein übriges in dem er uns überfallen hatte. Wir bekamen kein Bein mehr auf den Boden und so entschieden wir uns erstmal wieder nach Europa zu ziehen. Hier sind wir nun. Shit. Wir wollen wieder zurück. Namibia wäre auch eine Option. Vielleicht durch die Politik sogar die bessere.
Nun meine Frage. Was braucht man um sich in Namibia selbstständig zu machen?
Kann jemand helfen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2015 22:39 #384928
  • WoMa
  • WoMas Avatar
  • WoMa am 14 Mai 2015 22:39
  • WoMas Avatar
Hi
Du musst dein Business beim Minitry of Trade and Industry anmelden.
Hier findest du die nötigen Informationen dazu. Das ist der einfache Teil,
Dann musst du für dich ein Work Permit für die Firma beantragen. Das ist der schwierige Teil - nicht der Antrag (Formulare findest du auf der Seite der namibischen Botschaft, und natürlich brauchst du einen Businessplan), aber die Bewilligung. Die kann erstens lange dauern und zweitens kann der Antrag auch abgelehnt werden.
Und dann heisst es mindestens alle zwei Jahre die Verlängerung des WP zu bekommen. Da kann es irgendwann sehr, sehr schwierig werden, je nachdem was du hier machen willst.
Politisch gesehen halte ich Namibia für die sehr viel bessere Option als SA, aber was die Vergabe von Aufenthaltsgenehmigungen angeht.... :dry: :unsure:

viel Glück jedenfalls
lg
WoMa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Mai 2015 08:41 #384937
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19785
  • Dank erhalten: 12482
  • travelNAMIBIA am 15 Mai 2015 08:41
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Wolla,

willkommen im Forum.
Wie WoMa schon richtig schreibt, ist das eine unsichere Angelegenheit. Nicht Deine Investition und der Aufbau eines Unternehmens, aber Dein persönlicher Aufenthaltsstatus ist bis zu vielleicht irgendwann einmal PRP bekommst jedes Jahr (oder zumindest alle 2 Jahre) in der Schwebe. Vor kurzem wurde bei bekannten Leuten im Land nach 20 Jahren das Work Permit nicht erneuert...

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Monaco, Südafrika (3x), Tschechien, Mosambik, Malediven, Katar, Sierra Leone, Ghana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Mai 2015 09:09 #384938
  • Otjikoko
  • Otjikokos Avatar
  • Beiträge: 2219
  • Dank erhalten: 343
  • Otjikoko am 15 Mai 2015 09:09
  • Otjikokos Avatar
Hallo Wolla,

wo in Namibia und mit was wollt ihr euch selbstständig machen?

Das wäre wichtig zu wissen, ob man euch überhaupt dazu raten sollte.

Wie oft (und wo) ward ihr denn schon in Namibia? Un zu welcher Jahreszeit?

Namibia ist vom Klima, von der Wirtschaft und von der Infrastruktur und der Kaufkraft seiner Einwohner nicht mit Südafrika zu vergleichen. Auch nicht, was die Nachfrage nach gewissen Dingen oder Leistungen angeht.

Das Leben dort ist auch sehr, sehr viel mehr "rural" und abgeschiedener als in fast allen Orten Südafrikas... Das muss einem bewusst sein!

Außnahmen: Windhoek, Walvis Bay und Swakopmund. Wobei das auch keine Weltstädte sind und Swakopmund ist im Prinzip ein großeses Dorf.

Liebe Grüße

Otjikoko
Letzte Änderung: 15 Mai 2015 10:20 von Otjikoko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Mai 2015 10:25 #384945
  • WoMa
  • WoMas Avatar
  • WoMa am 14 Mai 2015 22:39
  • WoMas Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Vor kurzem wurde bei bekannten Leuten im Land nach 20 Jahren das Work Permit nicht erneuert...
Und von anderen Leuten, schon acht Jahre im Land, der Mann selbstständig und die Frau Anstellung im Supermarkt, wurde der Antrag auf PRP abgelehnt und sie müssen von Rechts wegen das Land verlassen. Wenn sie nicht Widerspruch bei Gericht einlegen, was ich an ihrer Stelle machen würde. Aber auch das ist eine langwierige Angelegenheit, und vor allem kostspielig.Otjikoko schrieb:
Namibia ist vom Klima, von der Wirtschaft und von der Infrastruktur und der Kaufkraft seiner Einwohner nicht mit Südafrika zu vergleichen. Auch nicht, was die Nachfrage nach gewissen Dingen oder Leistungen angeht.
Das ist ein sehr wichtiger Punkt!!
Die Abgeschiedenheit und die geringe Bevölkerungsdichte können ein Vorteil sein wenn es um das Lebensgefühl geht und um eventuelle Konkurrenz, aber genauso können sie zum Hindernis werden wenn es um die Vermarktung von Produkten geht.
Da muss man schon wissen, womit man sein Geld verdienen möchte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jan 2019 10:37 #544764
  • Kingara
  • Kingaras Avatar
  • Beiträge: 6
  • Kingara am 11 Jan 2019 10:37
  • Kingaras Avatar
Guten Tag

Wie habt ihr euch denn entschieden gehabt ? Ich meine wenn man sich im Ausland selbstständig machen will dann muss man echt einiges an Mut haben.
Man muss die Sprache verstehen und muss auch wirklich schauen, dass man mit deren Gesetzen konform ist. Es kann schnell mal passieren, dass man wirklich ins schwanken gerät weil man sich nicht auskennt mit der ganzen Materie.

Sicherlich kann man sich auch einen Fachmann suchen der einen dann beraten kann. Würde ich so auch empfehlen.

Wir haben auch eine Firma im Ausland und sind immer wieder am optimieren.
Haben auch ein Kassensystem für Gastronomie gefunden, dieses werden wir einführen.
Im Restaurant werden Gerichte aus Namibia verkauft, die kommen auch gut an aber es kommt auch immer drauf an, mit was man sich selbstständig machen will.

LG und viel Erfolg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2