THEMA: Auf zwei Rädern ins Kaokoveld
15 Sep 2011 17:30 #205163
  • mutsel
  • mutsels Avatar
  • Beiträge: 624
  • Dank erhalten: 204
  • mutsel am 15 Sep 2011 17:30
  • mutsels Avatar
Hallo Sambezi,
in diversen Broschüren sieht man Bootstouren mit roten Schlauchbooten.Wir haben das auch schon als "lebensmüde" abgehakt-es ist nur verwunderlich,dass es weiterhin angeboten wird.Danke für die Info.
Viele Grüße
Annette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Sep 2011 17:43 #205164
  • Sambezi
  • Sambezis Avatar
  • Sambezi am 15 Sep 2011 17:43
  • Sambezis Avatar
Hallo Annette,

nicht falsch verstehen - so lange Du i m Boot sitzt ist das auch nicht das Problem mit den Krokodilen - das Gefährliche sind dabei nun wiederum die Hippos.....

Die vorhergehende Antwort bezog sich auf die vermeintl. Crocfreiheit von Teilen des Kunene.. :)

Aber wenn Du mal eine sichere Bootstour in Nam machen willst - mach sie auf dem Oranje - der ist Crocfrei und dort geh ich sogar baden....:woohoo:

Gruß
Letzte Änderung: 15 Sep 2011 17:46 von Sambezi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Sep 2011 11:51 #205225
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4732
  • Dank erhalten: 6092
  • Topobär am 16 Sep 2011 11:51
  • Topobärs Avatar
Hallo Anette,

um von Epupa ins Marienflusstal zu fahren, kenne ich nur den van Zyls Pass. Die Alternativ-Strecke bin ich noch nicht gefahren. Das Marienflusstal haben wir lediglich dort wo der van Zyls Pass einmündet von Ost nach West gequert (sind bei der Querung ca. 2-3km zum Campen nach Süden in das Tal gefahren).

Die Strecke vom Hartmann-Tal zur Grenze des Skelettküsten NP und an dieser entlang nach Süden ist problemlos mit 4x4 zu fahren.

Die Strecke vom Mariental ins Hartmann-Tal entlang des heiligen Berges der Himba kenne ich nicht.

Auf Serra Cafema werden Bootstouren, aber keine Kanutouren angeboten. Es handelt sich dabei um Alu-Motorboote, wie sie auch auf dem Chobe, Kwando oder Okavango meistens verwendet werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel
16 Sep 2011 11:59 #205227
  • mutsel
  • mutsels Avatar
  • Beiträge: 624
  • Dank erhalten: 204
  • mutsel am 15 Sep 2011 17:30
  • mutsels Avatar
Hallo Topobär,
da du gerade noch da bist-seid ihr zurück von Groendrom gerade Richtung Orupembe oder über Ondusengo zum Meer und über Munutum zurück.
Viele Grüße
Annette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Sep 2011 13:31 #205233
  • stein1101
  • stein1101s Avatar
  • Reisen ist tödlich - für Vorurteile (Mark Twain)
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 1
  • stein1101 am 16 Sep 2011 13:31
  • stein1101s Avatar
Topobär schrieb:
Das Marienflusstal haben wir lediglich dort wo der van Zyls Pass einmündet von Ost nach West gequert
Wir sind da nochmals ganz nach Norden bis zum Kunene
Topobär schrieb:
Die Strecke vom Mariental ins Hartmann-Tal entlang des heiligen Berges der Himba kenne ich nicht.
Wir haben auf dieser Piste vom Marienflusstal ins HartmansValley gequert

Beides siehe: Namibia 2010

Schöne Reise
Martin
Namibia war wunderbar - wir kommen sicher einmal wieder
Letzte Änderung: 16 Sep 2011 13:32 von stein1101.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel
16 Sep 2011 14:16 #205236
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4732
  • Dank erhalten: 6092
  • Topobär am 16 Sep 2011 11:51
  • Topobärs Avatar
mutsel schrieb:
Hallo Topobär,
da du gerade noch da bist-seid ihr zurück von Groendrom gerade Richtung Orupembe oder über Ondusengo zum Meer und über Munutum zurück.
Viele Grüße
Annette

Wir sind direkt nach Orupembe gefahren. Die Strecke ans Meer liegt im gesperrten Teil der Skelettküste und ist nicht zugänglich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel