• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Soziales Projekt in Madagaskar
21 Mai 2013 20:00 #289234
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 21 Mai 2013 20:00
  • nana76s Avatar
Nach unserem traumhaften Urlaub in Madagaskar möchte ich gerne ein soziales oder medizinisches Projekt in Madagaskar unterstützen oder eine Patenschaft für ein madagassisches Kind übernehmen. Uns geht es hier so gut, das ist mir nach dieser Reise mal wieder sehr klar geworden.

Hier im Forum gibt es doch einige Menschen, die in Madagaskar leben und mir doch bestimmt Tipps oder Hinweise auf Projekte geben können, die seriös und unterstützenswert sind.

Gefunden habe ich zum Beispiel im Reiseführer eine Klinik in Tuléar
Klinik in Tuléar

Für Tipps bin ich sehr dankbar!!
Letzte Änderung: 21 Mai 2013 20:19 von nana76.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiseleiter
21 Mai 2013 21:27 #289242
  • Beginner
  • Beginners Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 47
  • Beginner am 21 Mai 2013 21:27
  • Beginners Avatar
Hallo nana,

sonst melde dich doch mal bei Franz Stadelmann (oder einem seiner Mitarbetier/innen von www.priori.ch/ , die sind schon sehr lang in Madagaskar aktiv.

Gruss Beginner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nana76
21 Mai 2013 21:36 #289245
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 21 Mai 2013 20:00
  • nana76s Avatar
Beginner schrieb:
Hallo nana,

sonst melde dich doch mal bei Franz Stadelmann (oder einem seiner Mitarbetier/innen von www.priori.ch/ , die sind schon sehr lang in Madagaskar aktiv.

Gruss Beginner
Lieber Beginner!

Vielen herzlichen Dank für den Tipp!
Letzte Änderung: 21 Mai 2013 21:36 von nana76.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2013 07:11 #289269
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1606
  • Dank erhalten: 262
  • Miss Ellie am 22 Mai 2013 07:11
  • Miss Ellies Avatar
Also madagaskar zu unterstuetzen ist leider perlen vor die sa eue zu schmeissen. es gibt sooo viel geld in mada das koennt ihr euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Tana ist mittlerweile eine stadt der neureichen denen nix zu teuer ist . die organisation en sind groesstenteils korrupt und wozu das allés ? Das die maedels doch nur als lebensziel die prostitution ha ben, was in mada keinesfalls als négatif empfunden wird Sondern nur als einfache art geld zu verdi en en.
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Aug 2013 02:14 #299028
  • Mafy Bé
  • Mafy Bés Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 13
  • Mafy Bé am 06 Aug 2013 02:14
  • Mafy Bés Avatar
Hallo, ich finde Ihren Kommentar sehr überzogen und provokant, ich kann mir nicht vorstellen, dass die eigenen Töchter der madag. Familien quasi wie von selbst in der Prostitution und im Elend landen. Zwar ist Madagaskar im Hinblick auf sog. Sexualmora teilweise sehr freizügig, das heisst aber nicht, dass sich die Mädels den Traumjob einer Hure wünschen.....

Hilfsprojekte in Madagaskar mit Ihren Worten zu verdammen heisst, im Grunde jedes Hilfsprojekt in Frage zu stellen, typisches Gemaule übersättigter und frustrierter Zeitgenossen!

Ihre hier immer wieder spürbare Abneigung gegenüber Madagaskar hat vielleicht Gründe - ist aber eigentlichwenig hilfreich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Aug 2013 07:14 #299034
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1606
  • Dank erhalten: 262
  • Miss Ellie am 22 Mai 2013 07:11
  • Miss Ellies Avatar
Es gibt sicher plaetze und projekte auf dieser welt die sich eindeutig mehr zu unterstuetzen lohnt als auf madagaskar. Und sehr wohl ist prostitution ein ganz normale beruf oder gar lebensziel, das hat mit elend auch nicht unbedingt was zu tun. Ich kann nur jeden warnen zu blauaeugig mit Madagascar umzugehen. Gibt man heute d'en kleinen finger reissen sie einem morgen den ganzen arm ab , sol ange bis nix mehr zu holen ist. Aber das muss natuerlich jeder selber wissen. Fuer das gewissen mag das ja toll sein, ob aber irgentwem ausser vielleicht dem bankkonto einiger sehr skrupelloser menscher geholfen wird bleibt dahin gestellt ..
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2