• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Wieviel verdient ein lokaler Guide/Fahrer pro Tag?
08 Okt 2016 18:15 #447478
  • ccc
  • cccs Avatar
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 4
  • ccc am 08 Okt 2016 18:15
  • cccs Avatar
Hallo

Wieviel verdient ein lokarer Guide/Fahrer pro Tag in Tanzania, der mit den ausländischen Touristen Safaris macht, ohne Trinkgelder?
Ich meine wieviel Geld zahlt ihm ein lokales Reisebüro in Arusha?
Letzte Änderung: 09 Okt 2016 11:52 von ccc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2016 11:39 #447525
  • phantom
  • phantoms Avatar
  • Beiträge: 182
  • Dank erhalten: 35
  • phantom am 09 Okt 2016 11:39
  • phantoms Avatar
hi,


2006 habe ich mich hier (namibia) als tourguide "durchgeschlagen".
bei einem unternehmen verdiente ich damals 2500N$/monat bei kost und freier unterkunft.ich war deutlich besser bezahlt als die schwarzen guides (1200N$/MONAT),da ich als fahrer knechten durfte.
die touren waren 21-tage reisen in namibia,botswana und zambia.

um "aufzusteigen" bewarb ich mich bei einem in windhoek ansaessigen DEUTSCHEN reiseanbieter und lese und staune,bezahlung 00,00N$/monat!!

mir wurde gesagt das ich ja essen bekommen wuerde und auch einen platz zum schlafen haette.
bezahlung waere das trinkgeld am ende der reise.

an der bezahlung der guides hat sich nicht viel geaendert.
fuer mich war es damals die einzige gelegenheit hier fuss zu fassen.heute stehe ich aber solchen unternehmen sehr abgeneigt gegenueber!

sicherlich gibt es einige unternehmen die ihre mitarbeiter mehr "respektieren" und auch dann (ein wenig) mehr zahlen.

aber,wie viele hier immer schreiben,
vielleicht kann herr C.M. ja mehr dazu beitragen!?

angenehmens wundern wuenscht
david
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: leser, ccc
09 Okt 2016 13:15 #447543
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 3221
  • Dank erhalten: 6668
  • picco am 09 Okt 2016 13:15
  • piccos Avatar
Hoi ccc
ccc schrieb:
Ich meine wieviel Geld zahlt ihm ein lokales Reisebüro in Arusha?

Ganz im Ernst: Wiso interessiert Dich das?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2016 13:40 #447552
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 3499
  • Dank erhalten: 2528
  • BikeAfrica am 09 Okt 2016 13:40
  • BikeAfricas Avatar
... gelöscht ...
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
http://home.arcor.de/bikeafrica/index.htm
Letzte Änderung: 10 Okt 2016 17:18 von BikeAfrica.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2016 13:58 #447558
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 14904
  • Dank erhalten: 6756
  • travelNAMIBIA am 09 Okt 2016 13:58
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Phantom,
an der bezahlung der guides hat sich nicht viel geaendert.
Du schreibst zwar von Namibia und es geht eigentlich um Tansania, aber die aktuelle Situation in Namibia sieht so aus: Als Freelance Guide bekommst Du - ich kenne zumindest kein Unternehmen das weniger zahlt - N$ 1000 am Tag. Mit mehr Erfahrung und je nach Unternehmen bis zu N$ 1600 am Tag - Kost, Logis, Spesen frei. Die "guten" Guides sind bis zu 20 Tage im Monat unterwegs, d.h. machen bis zu 30.000 Namibia Dollar im Monat... durchaus kein schlechtes Gehalt. Und das bei kaum Ausgaben :-)

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: leser, ccc
09 Okt 2016 14:53 #447565
  • ccc
  • cccs Avatar
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 4
  • ccc am 08 Okt 2016 18:15
  • cccs Avatar
picco schrieb:
Hoi ccc
ccc schrieb:
Ich meine wieviel Geld zahlt ihm ein lokales Reisebüro in Arusha?

Ganz im Ernst: Wiso interessiert Dich das?

Ich will jemanden, den ich ein wenig kenne, auf privater Basis für 1-3 Tage buchen und soll wissen, was die lokalen Reisebüros so ungefähr pro Tag bezahlen, um nicht übers Ohr gehauen zu werden.
Ich habe bereits lokales Reisebüro, in dem er arbeitet angefragt und die haben mir gesagt, ich muss unbedingt via Reisebüro in Deutschland buchen mit dem sie ein Deal haben. Ich hätte gerne diesem lokalen Reisebüro was zu verdienen geben, aber über Deutschalnd ist mir zu kompliziert und bin nicht bereit mehrfache zu bezahlen, vor allem wenn ich nur für so kurze Zeit brauche.
Ich kann zwar andere lokalen Reisebüros anfragen, aber wollte den gleichen Fahrer haben, weil er mit mir eine Safari bereits gemacht hat.
Ich nehme an, dass die Guides/Drivers in Tanzania nicht nur vom Trinkgeld leben.
Trinkgeld wird natürlich zusätzlich sein und bezahle auch gerne. :-)
Letzte Änderung: 09 Okt 2016 23:04 von ccc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2